i7 Turboboost begrenzen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn der Prozessor seinen Turbo aktiviert, dann verbraucht er nicht mehr Strom, als ohne den Turbo, weil er andere Kerne runtertakten muss und/oder in einen tieferen Schlafzustand versetzen muss. Der Prozessor hat nämlich nur ein begrenztes thermisches Budget, mit dem er agieren muss. Die neuen Ivy- Bridge- Prozessoren für Laptops brauchen nur 35- 45 Watt mit ihren 4 Kernen.

Wenn du den Boost jetzt begrenzen würdest, dann würdest du keinen wirklichen Gewinn machen. Zum Stromsparen und somit Erhöhen der Akkulaufzeit, bringt es mehr, wenn der Prozessor erst später hochtaktet, also die Prozessoren erst später aus den Schlafzuständen befreit, in denen sie sich befinden, wenn keine oder nur sehr wenig Arbeit ansteht. Bei Intel haben die Prozessoren dann meist einen Takt von 1.333Mhz und bei Amd um die 800Mhz.

Wozu? Diese 500mhz bringen dir nichts. Die leistung nimmtenorm ab, aber du sparst nicht viel an strom etc. Und Notebooks mangelt es eh kronish an leistung ;)

es geht mir nur um die Termic... wenn ich den Boost an lasse, erreicht mein Prozessor schnell 80 Grad. Ohne Boost bleibt es bei ca 70 Grad

Lorbeerblatt 03.06.2012, 18:25

Deshalb rate ich jedem von einem Laptop ab ! Mein Intel Core I7 2600 K läuft mit 32 Grad und unter Volllast mit 51 @ Prime 95

0

Guten Abend ,

Also das macht überhaupt keinen Sinn !

Was möchtest Du wissen?