I7 7820x gut fürs Gaming?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

P/L Verhältniss deines i7 ist Mist. Für etwa die hälfte des Preises bekommst du auch ein 8 Kerner mit 16 Threads von AMD, nämlich den Ryzen 7 1700 den du auch noch übertakten kannst. Das geringe Leistungsplus gegenüber dem Ryzen ist es bei dem doppelten Aufpreis nicht Wert.

(Außer man will unbedingt einen Intel Prozessor haben, ich gebe zu, dass ich auch ein Intel Fanboy bin, trotzdem ann ich hier den Ryzen 1700 mehr empfehlen)

Aktuell wäre z.B. in den meisten Spielen ein i7 7700k noch besser als dein i7, vorallem übertaktet, denn die meisten Spiele nutzen noch nicht mehr als 4 Threads und profitieren daher von höherem Takt. Aber so einen Prozessor will man ja auch nicht nur ein Jahr benutzen, sehr bald werden die meisten neuen Spiele eine bessere Multicoreunterstützung bieten, daher wäre auf lange Sicht auch der Ryzen 7 1700 stärker als ein i7 7700k.

Auch kosten Mainboards für den i7 7820x in der Regel doppelt so viel wie bei den anderen von mir genannten Prozessoren.

Wenn du nicht weiß wohin mit deinem ganzen Geld dann schmeiß es eben für den teuren i7 7820x zum Fenster raus, ich bin ja der Meinung, dass man von dem gespaarten Geld mit einem Ryzen 7 1700 z.B. ein paar Besuche bei der nächsten Thaimassage gönnen sollte ;)

Hoffe ich konnte irgendwie helfen.

DerLappen 04.07.2017, 10:43

Was ich noch anmerken möchte, der i7 7820x ist nicht verlötet und wird sehr heiß, zwar kann dieser höhere Taktraten beim Übertakten erreichen, aaber dafür musst du in eine richtige teure Kühlung investieren, zwar kann der Ryzen 7 1700 den ich ja empfehle nicht so hoch takten, ist dafür verlötet und wird bei weitem nicht so heiß, da reicht auch ein guter 30-40€ Kühler, mehr als 4Ghz ist meist eh nicht drin.

0
Klinke90 04.07.2017, 11:47

Also der Preis ist mir bewusst, mir geht es rein um die Leistung zum zocken. ich wollte mir diesmal was gönnen und nen richtig guten Pc haben von dem ich auch in 3 Jahren noch etwas habe und nicht jedes Jahr umrüsten muss

0

Die x Prozessoren sind verfrüht auf den Markt gekommen und deshalb haben die Mainboards schwirigkeiten damit.

Das kommt darauf an, was ud sonst so hast, denn wenn der rest "schlecht" ist, bringt dir die Cpu auch nichts. Andersrum natürlich auch so.

Der kostet 600€ -.-

Da bekommst du annähernd gleich viel Leistung für die Hälfte...

Stahlbart2 04.07.2017, 10:36

mainboards kosten auch noch ab 200 € und eignen sich momentan nicht mal zum übertakten :D

0

Was möchtest Du wissen?