i7 6700K wegen GTX 1070/80 (kein i5 6600K)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Jeder Prozessor kann irgendwo bremsen, denn das ist 99% abhängig von der Anwendung, und nicht von der Hardware. Ich verstehe nicht diese panische Angst vor "bremsenden CPU" die hier im Forum herrscht, und den verschwurbelten Blödsinn, der dazu gerne argumentiert wird.

Mal hat man mit dem i7 einen Vorteil, mal geht es 1:1 auf, mal ist der i5 sogar etwas schneller. Der Vorteil des i7 stabilisiert sich unter Dx12 zwar tentativ, bleibt aber üblicherweise im Bereich einstelliger Prozente.

Kauf, was dein Budget hergibt. Das Thema ist es nicht wert, sich deswegen das Hirn und das Budget zu zerschiessen, solange wir von Gaming sprechen.


Agentpony 09.09.2016, 14:44

Nachtrag - gerade zur Zeit würde ich die 100€ eher in den Upgradetopf fürs nächste mal legen, weil wir in der Folge von AMD Zen potentiell den Umbruch zum wirklichen Vielkernprozessor erleben. Intel reitet ja nun schon fast zehn Jahre auf dem Vierkerner im Consumerbereich rum, und auch die wissen, daß sie jetzt endlich mal wieder arbeiten müssen.

0

Ein i7 lohnt sich imnormalfall nur für rendering und anspruchsvolle video berarbeitung und du musst wissen ob dir 2-8 fps 100€ mehr wert sind ich würde auf jedenfall den iz nehmen

i5 6600k + gtx 1070 ist eine super combo !

Effektiv wirst du damit vielleicht 2-8 fps weniger haben (je nach spiel).

Sind die paar FPS 100 € wert ?

Nein ? Frage beantwortet :)

Der i5 6600k sollte eigentlich eine 1070 nicht ausbremsen, zumindenst nicht wenn du sowieso übertaktest. Kauf dir einfach den i5.

rosek 09.09.2016, 14:28

doch , man bekommst schon weniger fps ... aber das ist halt nicht im verhältnis mit dem aufpreis, den man für einen i7 zahlen würde

kann man hier sehr schön sehen

https://www.youtube.com/watch?v=EhaB1dqYv_I

0
PommesSlayor 09.09.2016, 14:47

Wie gesagt sofern du übertaktest stellt das ja kein Problem mehr da.

0

Was möchtest Du wissen?