i7 6700k vs i7 5820k fürs Streamen von Spielen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich würde zum i7 6700k greifen, da es auch sehr viel günstiger ist. Für den 5820k brauchst du einiges mehr an Kühlung sowie ein teures Mainboard. Von der Leistung her hat der 5820k eben mehr Kerne, aber der 6700k dürfte auch locker reichen. Außerdem würde ich sagen, dass sich ein 5820k mit einer vergleichsweise "schlechten" Gpu. Wenn du jedoch das Geld hast, kannst du auch getrost zum 5820k greifen, man kann ihn auch sehr leicht auf 4 GHz übertakten (ohne Volterhöhung), wodurch der Takt gleich dem des 6700k ist, welcher jedoch 2 Kerne weniger hat.

DerLappen 13.04.2016, 22:11

Völliher Quatsch und dann auch noch cpuboss als Quelle....

0
FurryW0LF3 13.04.2016, 22:13
@DerLappen

Das ist nur was ich als erstes finden konnte. Tut mir leid? Normal würd ich aus instinkt auch den anderen wählen aber allein von den roh daten hatte mich der 6700 mehr überzeugt als der 5820 <-<


Wenn du einer anderen meinung bist möchte ich dich bitten ihm eine antwort mit deinen sogesehen vor und nachteilen zu geben.

0
DerLappen 13.04.2016, 22:14
@FurryW0LF3

Aber dann bitte doch nur antworten wenn du genau bescheid weißt. EIne falsche Antwort ist schlimmer als garkeine.

0
DerLappen 13.04.2016, 22:20
@FurryW0LF3

Ich weiß nicht wieviel Leistung das Streamen benötigt. Daher könnte es sein, dass ein i7 5820k reine Geldverschwendung ist, wobei die 70€ Aufpreis für die 2 weiteren Kerne nicht so viel ist wenn man Mal überlegt. Aber das Mainboard für diesen kostet nochmal 100€ mehr. Der i7 5820k hat eine höhere Rohleistung also eine höhere Multicoreleistung. Der i7 6700k hat eine stärkere Singlecoreleistung, eher vernachlässigbar da die multicoreoptimierung in Spielen grade in schwung kommt und in vielen Anwendungen vorallem auf professioneller Ebene bereits weitgehend vonstatten gegangen ist.

0
DerLappen 13.04.2016, 22:21
@FurryW0LF3

Natürlich kann auch den i7 5820k übertakten, dass darf man nicht vergessen.

0
FurryW0LF3 13.04.2016, 22:22
@DerLappen

Naja ich habe die letzten 3 jahre gestreamt. Ich streame selbst noch mit einem  i5-3570 und dort ist garkein problem. Ich spiele die spiele auf höchsten einstellungen und streame in 1080p. Somit ist es einfach nur geld verschwendung für ihn sich einen teureren CPU mit teureren mainboard zu kaufen. 

0
DerLappen 13.04.2016, 22:27
@FurryW0LF3

Genau das war auch mein Bedenken, wesshalb ich nicht geantwortet habe da ich nicht weiß wieviel Leistung streamen benötigt. Der i7 5820k ist zukunftssicherer, aber auch teurer, wobei bald mit dx 12 sowiso die Prozessorlast stark sinkt und besser verteilt werden kann

0
FurryW0LF3 13.04.2016, 22:30
@DerLappen

Bei meinem doch schon eher schwachen CPU (in vergleich mit seinem) nimmt streaming 15-20% in kauf somit.. ist der verbrauch nicht wirklich hoch.  

0

Was möchtest Du wissen?