I7-4790 CPU erreicht bis zu 85°C, besteht gefahr?

8 Antworten

Der i7-4790 arbeitet laut Intel bei einer Standardtemp. von 71 Grad, der i7-4790K wird nur 61 Grad heiß. Bei hoher Leistung beide etwa 6 Grad plus, beim Übertakten halt noch mehr.

Laut Tests kann der K-Typ bei max. Übertaktung stabil bei 90 Grad arbeiten. Ich denke, das wird der "Lebenserwartung" aber nicht förderlich sein. 

Besorg dir einen besseren Kühlkörper!

Ich weiß ja nicht wie alt dein Pc ist, aber im laufe der Zeit sammelt sich in dem Pc staub an, wo die Hitze nicht mehr gut abgeleitet werden kann. Ich würde einfach mal schauen ob viel Staub in der Hardware ist, notfalls bitte vorsichtig mit einem Staubsauger, Pinsel oder Druckluftspray säubern.

Wenn du dich ein wenig Auskennst kannst du ja mal auch nach der Wärmeleitpaste schauen. Notfalls ggf. erneuern.

Ich habe meinen Pc letztens erst neu zusammengebaut (Neue graka, motherboard, netzteil & gehäuse). Seit ich ihn wieder zusammengabaut hab, habe ich diese probleme. An der Wärmeleitpaste oder an Staub/dreck kanns nicht liegen. Das einzige, was mir jetzt als grund dafür einfallen würde ist, dass mein altes gehäuse extra ein "Loch" und einen Wärmekanal für den prozessor hatte.

0
@Sokkernr1

Vielleicht hast du dein CPU Kühler einfach nicht richtig fest montiert, schaue da nochmal. Hohe Temperaturen in Räumen könnten dafür auch der Grund sein. Zudem kannst du in das Bios schauen, ob nicht der Prozessor übertaktet wurde.

0

85 sind schon eine Hausnummer... ich finde bei 70 sollten Schluss sein, reinige mal gründlich deinen pc von allem, was du nicht brauchst, das macht sehr viel aus. Alternativ einen besseren CPU Kühler

Was möchtest Du wissen?