I5 4690k vs Xeon E3-1231v3 neu?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du übertakten willst musst du wohl zum 4690k greifen, falls dir das egal ist dann kannst du einfach den xeon nehmen.

Fürs gaming wirst du sowieso nur 4 kerne verwenden können, und wie man sieht bringt das auch ganzschön was zb den 2500k der vor einigen Jahren raus ist kann man jetzt noch ohne Probleme für alle Spiele nehmen wenn man ihn ocd.

Wenn du ocn willst musst aber auch einen Kühler im 50€+ bereich kaufen.

Ich bin großer fan vom übertakten, aber es ist deine entscheidung was du nimmst.

Mit ner guten Kühlung kannst du den 4690k wahrscheinlich auf bis zu 4,5 wenn nicht mehr übertakten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mongo90
04.01.2016, 11:56

Aber ich weiß nicht wielang Spiele nur 4 Kerne nutzen werden.

0

Xeon's lassen sich nicht übertakten & haben keine integrierte Grafikeinheit. Bei manchen Mainboards lässt sich dafür der Turbotakt von 3,8 GHz fixieren. Der Prozessor läuft dann permanent bei 3,8 GHz.

CPU Kühler müssen nicht unbedingt teuer sein, da gebe es einige von diverse Hersteller wie Enermax die einen guten Luftdurchsatz haben. Allerdings würde alle alle Übertaktung die über 4,0 GHz gehen mit AiO Wasserkühlung betreiben und die Kosten auch nicht mehr wie beQuit Luftkühler.

AiO = All In One Wasserkühlung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde den Xeon nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?