I5-4670k mit R9 280x oder gtx770?

7 Antworten

In meinen Augen reine Geschmackssache. Beide sind in etwa gleich schnell. Ob AMD oder Nvidia in einem Intel-System ist auch völlig wumpe. Vom Stromverbrauch nehmen sie sich jetzt auch nicht so viel, dass man da groß darüber nachdenken müsste. Letztendlich unterscheiden sie sich bei den Features. Und da musst du selbst wissen, was dir wichtig ist. Auch von den Treibern her sind mittlerweile beide Hersteller auf Augenhöhe, wenn du mich frägst.

HAst du die CPU schon? Wenn nicht, könntest du dir ja überlegen, ob du nicht lieber nen Xeon E3 1230v3 nimmst, kostet etwa gleich viel und hat die LEistung eines i7 4770.

So nun zu Grafikkarte: Ich habe selbst eine GTX 770 (Palit JetStream 2GB). Das liegt aber auch daran, dass ich After Effects oft nutze und mir NVIDIAs CUDA daher gelegen kommt. Zudem finde ich Shadowplay ziemlich gut, damit kann man nämlich im "Hintergrund" aufnehmen. Wenn jetzt was im Spiel passiert, drückt man die eingestellte Tastenkombi, dann werden die letzten paar Min. Gameplay als Video gespeichert.

Von der Leistung ist die GTX 770 minimal besser =>http://gpuboss.com/gpus/GeForce-GTX-770-vs-AMD-Radeon-R9-280X Preislich ist zwischen R9 280X und GTX 770 ja auch nicht mehr so viel.

http://www.computerbase.de/2013-10/amd-radeon-r7-260x-r9-270x-und-280x-test/6/#diagramm-rating-1920-1080-4xaa-16xaf

ist also quatsch, dass die Karte besser ist. Gerade skalieren tut sie mit hohen Auflösungen VIEL (!) besser als die Nvidia Karte!

Z-Gpu er wird wohl übertakten wollen, und wenn nicht, hat er überhaupt keine Ahnung ist dann reicht auch die einfache Empfehlung zum Xeon nicht (Ich sag nur: H-Board, Z-Board etc.), der tatsächlich die bessere wahl wäre.

0

Vielleicht sollte ich ergänzen, das es die r9 280x his iceq boost clocked ist vllt ändert das ja was

nein

0

Was möchtest Du wissen?