i5 4590 vs AMD fx 8320?

6 Antworten

Ziemlich eindeutig der Intel Core i5 4590.

Am besten schaust du dir dazu mal folgende Benchmarks an. Das letztendliche Ergebnis ist ganz unten zu finden:

http://cpuboss.com/cpus/Intel-Core-i5-4590-vs-AMD-FX-8320

Der AMD hat 5.6 Punkte, der Intel 8.8 Punkte

Die vielen Kerne vom AMD bringen nichts und wie so oft ist der Intel mit "schwächeren" Daten trotzdem besser.

bei cpuboss verliert der AMD weil er keine integrierte Grafik hat die eh nie einer nutzt.

1
@burninghey

Nein. Der AMD verliert deswegen nicht. Es stimmt, dass das zu einen noch stärkerem Ergebnis führt, trotzdem hätte der AMD auch ohne den Punkt OnBoard Grafik gewonnen. 

Schau nur auf die Punkte, der AMD ist in keiner Kategorie besser als der i5.

0
@burninghey

Das ist immer so, und damit hast du AMD gerade eher selbst ins Bein geschossen.

Schau mal, wo der AMD Punktet. Merkst du, dass er immer nur bei den Multi-Core Benchmarks gewinnt? Nicht einmal wo anders!

Das ist auf die 8 Kerne zurück zu führen.

Im normalen Gebrauch werden diese Kerne aber nicht immer alle genutzt und vor allem nicht richtig. Das ist vor allem beim Gaming der Fall. Frühstens mit DirectX 12 werden die Kerne richtig genutzt. Bis dahin ist es aber noch ein weiter Weg. Und auch DX12 wird keine Wunder bewirken.

Was ich jetzt mit dem "ins Bein schießen" meinte, ist halt, dass die Kerne im Alltag wie gesagt nicht richtig genutzt werden. Das sieht dann sowieso wieder anders aus. 

0

Ganz klar der Intel. AMD ist derzeit einfach nur schlecht. Würde ich nur kaufen, wenn ich kein Geld für einen Intel hätte. Dennoch, du vergleichst hier einen Quadcore mit einem Octa-Core. Das heißt, wenn du Software verwendest, die extrem von mehr als 4 Kernen profitiert, dann gewinnt der AMD. In den wirklich praxisorientierten Fällen, die sich wohl auf 90% der Heimanwender übertragen lassen, sieht der AMD kein Land. Außerdem ist es alter Schrott. Schau dir mal die Boards an. Da bekomme ich ja noch nicht einmal PCI-Express 3.0. Eben weil schon seit Ewigkeiten nur noch APU's von AMD kommen, weil die FX-Serie einfach nichts taugt. Deswegen Intel kaufen oder auf Zen warten und hoffen, dass der wieder was taugt.

Was genau ist dein Problem?

0

AMD ist billiger und besser zum Rendern, Intel ist teurer, energieeffizienter, und durch mehr pro-mhz-Leistung besser für Spiele.

Wer bei dem PC auf Rendering achtet, der kauft sowieso einen deutlich teureren PC als einen mit einem AMD FX 8320. 

Davon abgesehen nutzt man dabei sowieso immer Intel Prozessoren. 

0
@TechnikSpezi

Bei AMD gibts einfach viel mehr Kerne für viel weniger Geld. Wenn man das auslasten kann und knapp bei Kasse ist, dann ganz klar AMD.

Zum Zocken nehm ich auch den Intel.

0

Was möchtest Du wissen?