I5 4460 vs I5 6400 welcher ist besser zum Zocken?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn es um eine Neuanschaffung geht, dann solltest du die Skylake-CPU (6xxx) nehmen, weil sie einen neuen Sockel hat und etwas performanter ist. Klar, Mainboards usw. kosten noch etwas mehr als ältere Boards mit 9'er oder 8'er Chipsatz, aber zudem unterstützen die neuen CPUs sauschnellen DDR4 Arbeitsspeicher!! Selbst die in der CPU integrierte Grafikeinheit (Intel HD Graphics 530) ist inzwischen WEIT performanter als viele günstige Grafikkarten!

Ein Freund von mir holte sich kürzlich einen i3-6xxx mit 8GB DDR4 RAM. Leider reichte seine Kohle nicht mehr für eine neue Grafikkarte und spielt nun fast alle Spiele (okay, Witcher 3, GTA5, Fallout 4 ... sowas geht natürlich nicht) mit der iGPU!! Er sagte mir, The Forest spielt er z.B. auf maximalen Grafikeinstellungen flüssig!

Also warum in die Vergangenheit investieren! :) Vor allem - wenn du später nochmal CPU upgraden willst - dann nimm besser jetzt eine CPU mit dem neuen Sockel :)

Wenn Du schon ein Mainboard mit Sockel 1150 und 8'er oder 9'er Chipsatz hast, dann nimm den 4460.

Ich selbst habe allerdings genau diesen i5-4460 und bin damit auch sehr zufrieden. Habe dazu 8GB DDR3 und eine GTX970 OC.

Oh, hab grad gelesen, Du hast den 4460 schon .. dann solltest Du, wenn Du mehr Power brauchst, einen i7-4xxx nehmen oder einen schnelleren i5-4xxx ;) Nur wenn das Geld reicht, dann auf Skylake umsteigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Skylakes sind aufgrund der neuen Architektur etwas besser. Allerdings ist ein Umstieg auf einen Skylake sehr teuer. Du bräuchtest ein neues Board, neuen Arbeitsspeicher und halt die CPU. Ich besitze selber noch eine 1155 Sandy Bridge CPU und bin mit ihr voll und ganz zufrieden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
TheBeisser 06.01.2016, 23:54

Ich glaube ich hab Ivy Bridge und Haswell Ivy bridge (I7 3632QM). Haswell (I5 4460)

0
ShaDreamDragon 06.01.2016, 23:59
@TheBeisser

Der I7 3632QM ist eine Notebook CPU. Solche CPUs lassen sich in seltenen Fällen aufrüsten, da sie meistens auf der Platine aufgelötet sind. Solltest du jedoch den i5 4460 (Sockel 1150) haben, dann wäre der Umstieg trotzdem teuer, da du den Sockel 1151 bräuchtest.

Übrigens kannst du deine Daten mit dem Programm CPU-Z auslesen.

0
TheBeisser 07.01.2016, 00:01

Ja das wäre teuer. Und ich kann die Notebook CPU wechseln. Hab nach geguckt muss nur halt eine CPU mit den gleichen Sockel sein und maximal 35watt verbrauchen. Z.b. könnte ich den i7 verkaufen und ein i5 3210m kaufen .

0

I5 4460

Da der i5 6400 viel zu wenig grundtakt hat da bringt ihm seine architektur auch nix mehr bei 500Mhz unterschied pro kern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der skylake
Kommt dur aber teurer: mb und ram kostet mehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
TheBeisser 06.01.2016, 23:50

lohnt es sich umzusteigen?

0
JosephAltmann 06.01.2016, 23:51

Hast du schon ein motherboard ? Wenn ja: welcher sockel ist das?

0
JosephAltmann 06.01.2016, 23:52

Bzw: welchen prozessor hast du ?

0
TheBeisser 06.01.2016, 23:52

ich hab den i5 4460 . Also lga1150

0
JosephAltmann 06.01.2016, 23:53

Ne dann lohnt es sich auf keinen fall
Wenn du upgradest dann auf einen i7
Und dann auf einen, der in dein motherboard passt

0
JosephAltmann 06.01.2016, 23:55

Dein cpu reicht aber eigentlich eh noch

0
Inquisitivus 06.01.2016, 23:57
@JosephAltmann

Nein, nicht auf einen i7! Das Board wird keinen K-Prozessor erlauben! Ein Xeon 1231v3 wäre günstiger mit 260 Euro und fast das gleiche wie ein i7...

i7 nur mit K und nem Z97-board!

0
TheBeisser 06.01.2016, 23:55

Nee also wenn ich Geld dann rein stecke dann doch lieber erstmal Neues Netzteil und neue Graka.

0
TheBeisser 06.01.2016, 23:56

jop reicht .

0
TheBeisser 06.01.2016, 23:58

Ich werde mir kein Xeon kaufen. In mein Zimmer kommt keine Intel Xeon CPU .

0

Wenn du den 6400 auf nem Z170 asus Board übertaktest ist der schneller, sonst überhaupt kein unterschied

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Agentpony 07.01.2016, 00:27

6400er übertakten? ;-)

0
Pikar13 07.01.2016, 16:49
@HardwareGuru

Und Du hälst fest, dass das lange so bleibt? Das war auch bei Haswell der Fall, bis Intel 'nen Riegel vorgeschoben hat. Das wird hier sicher auch geschehen

0
HardwareGuru 07.01.2016, 17:23
@Pikar13

Nein, bei Haswell konnte das wegen technischen Gegebenheiten der Plattform nicht gemacht werden, bei Skylake ist der BCLK völlig unabhängig von anderen Komponenten und damit ist es fast in gleichem Maß wie über den Multiplikator möglich

0

Auf jeden Fall solltest du dir keinen i5 prozessor kaufen sondern einen i7

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
JenHau 06.01.2016, 23:50

Give me the money, boy!

0
pandarion 06.01.2016, 23:52
@JenHau

Bro, dann solltest du unbedingt etwas weiter sparen, glaub mir, es wird sich auf jeden Fall lohnen

0
JenHau 06.01.2016, 23:53
@pandarion

Ich bin es ja nicht, aber ich will nicht wissen wieviel Geld er hat. Klar bringt es was, aber es ist nicht unbedingt nötig.

0
Questinflow 07.01.2016, 12:13

Wie kann man den pauschal dazu rate einen i7 anstelle eines i5 zu kaufen? Weil alle i5 und alle i7 gleich sind? Weil du sein System kennst? Weil er dann sagen ich hab einen i7? Ein guter i5 mit ner vernünftigen Grafikkarte bietet ein solide Grundlage für aktuelle und kommende Videospiele. Lieber die Mehrkosten für den Prozessor Sparen und in die Grafikkarte stecken.

1

Ich denke der Skylake

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?