I dont check mathe?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Neben der Form mit Steigung und y-Achsenabschnitt (die Herleitung von NoTrolling ist bestimmt der gemeinte Lösungsweg) gibt es noch einen Lösungsansatz, den Ihr bestimmt nicht hattet, der aber häufig bei dieser Art von Aufgaben funktioniert: die Achsenabschnittform: x/xs + y/ys = 1.

xs bzw. ys sind die Schnittstellen mit eben diesen Achsen.

Beispiel rote Gerade: xs = 6, ys = 6  =>  x/6 + y/6 = 1  =>  x + y = 6

Diese Methode versagt allerdings bei der blauen Geraden, bei der Du die Schnittstelle mit der x-Achse nicht sicher ablesen kannst.

Toi toi toi für morgen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

I guess äh, dis problem is not so big. Let me take a Blick on it.

Du kannst die Geraden ja durch Funktionsgleichungen beschreiben. (Steigung und Punkt)

Wenn du dir z.B. die rote Gerade anschaust, verläuft sie durch y0=6 Damit hast du den Punkt P(0/6) durch den sie verläuft.

Wenn du eine LE nach rechts gehst, verläuft der Graph auch 1 LE nach unten, damit gilt für die Steigung:

m=-1/1=-1

Dann in die Punktsteigungsform:

y=m(x-x0)-y0 für x0=0 und y0=6

y=-x-6

Und jetzt noch alle Variablen auf eine Seite stellen:

y+x=-6

Genauso gehst du bei der anderen Gerade vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist das alles was du hast? Steht nichts mehr dazu, wie es zu dem Schnittpunkt kam?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte schicke die ganze Fragestellung, nicht nur die Lösung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?