Hypoxie/Atemnot trotz Sauerstoff

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Lachgas hat eine betäubende wirkung. Durch die Einflüsse des Lachgases und dein Wissen, dass es schmerzhaft wird, hat dich dein Gehirn ausgetrickst. Durch diese Panikattacke könnte es passiert sein, dass deine Lunge nicht regelmäßig atmen konnte. Mir ist Sowas ähnliges auch mal passiert.

Ich war mal auf einem Freefall tower, und als alle Leute, samt mir oben angekommen sind haben sich die Sitze nach vorne gekippt. Danach ging die befestigung weg und wir sind nach Unten gerast. Da ich furchtbare Höhenangst habe bekam ich während der 3-4 Sekunden keine luft vor Schreck. Unten angekommen konnte ich nur schwer atmen. Meine Lunge fühlte sich wie geplatzt an.

Bei dir war es die Angst und das Gas was zur Atemnot geführt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?