Hypoxi Trainer: Ist der wirklich so wirksam wie er angeprisen wird?

Support

Liebe/r Dannii, Liebe Community,

kurz eine Erklärung dafür, dass hier einige Beiträge zum vorliegenden Fall ganz oder teilweise gelöscht wurden: Wir sind der Meinung, dass auf gutefrage.net auch kritische Stimmen zulässig sein müssen. So lange sie sachlich sind und den rechtlichen Rahmen nicht sprengen. Schmähkritik oder falsche Tatsachenbehauptungen müssen wir aber aus rechtlichen Gründen entfernen.

Vielen Dank für Euer Verständnis!

Herzliche Grüsse

Amelie vom gutefrage.net-Support

14 Antworten

Hallo, ich muss jetzt auch mal von meinen Erfahrungen mit Hypoxi berichten. Also meiner Meinung nach ist Hypoxi [] Ich habe das Training 3 Monate lang durchgeführt und das Einzige, was es gebracht hatte, war, dass mein Konto jetzt leer ist und meine Kondition, die vorher echt gut war, total im Keller war. Hinzu kommt noch der Frust, so viel Geld in den Sand gesetzt zu haben. Zu Beginn des Trainings wurde ich noch sehr freundlich behandelt, aber als klar wurde, dass es bei mir nicht anschlägt, hatte ich das Gefühl, man will mich einfach nur noch loswerden. Ich hätte am Schluss noch 4 Trainingseinheiten gehabt, dann kam auf einmal am 21. März ein Brief, dass das Studio am 31. März schließen müsse und ich doch bitte noch alle Termine wahrnehmen solle. Leider hatte ich dann nur noch eine Woche Zeit gehabt (von der auch noch ein Tag ein Feiertag war), was für mich leider nicht möglich war. Dann habe ich zwei Wochen später mal aus Neugier nachgesehen, ob die Homepage noch online ist, weil mir das alles sehr suspekt vorkam. Homepage war noch online und kein Wort davon, dass das Studio geschlossen werden musste. Auch auf der Facebookseite war kein Wort darüber gefallen. Also habe ich Hypoxi direkt angeschrieben. Zunächst kam keine Antwort, dann habe ich zwei Wochen später ein zweites Mal geschrieben und auf einmal hatte ich eine Antwort im Email-Postfach und drei Tage später tatsächlich wieder einen Brief von Studio, in dem stand, dass das Studio noch geöffnet sei. Außerdem lag dem Brief noch ein 50 Euro Gutschein für ein Training bei. Ich will der Betreiberin des Studios jetzt nichts unterstellen, aber ich denke mir meinen Teil dazu. Ich bin immer noch der Meinung, dass ich anscheinend nicht in die Statistik gepasst habe und dass man mich loswerden wollte. Zum Training selbst: Ich war dreimal die Woche im Studio und hatte das Kombitraining mit dem Massagegerät und danach in das Trainingsgerät. Ernährt hatte ich mich vorher sowieso schon so, wie man es dort vorgeschrieben bekommt. Sport durfte ich an den Hypoxitagen keinen machen, wodurch sich mein Trainingszustand stark verschlechtert hatte, da ich eigentlich täglich mit meinem Pferd unterwegs war. Selbst Reiten durfte ich an diesen Tagen nicht. Auf einmal bin ich beim Fahrradfahren schnell aus der Puste gekommen. Auch beim Reiten hatte ich so meine Probleme mit der Kondition. Gebracht hat es überhaupt nichts. Die Betreuung bei mir ließ zu wünschen übrig. Ich habe ja auch mitbekommen, wie andere Kunden behandelt wurden. In den drei Monaten wurde ich ganze 2 mal gemessen, nämlich vor dem ersten Training und dann einmal nach den ersten 4 Wochen und auch nur, weil ich danach gefragt hatte. Andere Kunden wurden nach allen zwei Wochen gemessen und mussten es nicht von sich aus ansprechen. Zum anderen habe ich viele Kunden erlebt, bei denen das Training auch nichts gebracht hatte. Generell habe ich folgende Beobachtung gemacht: Kunden, die durch Hypoxi abgenommen hatten, ernährten sich vorher anscheinend recht ungesund und haben keinen Sport gemacht. Natürlich nimmt man dann erst mal ab, da die Ernährung umgestellt wird und immerhin ein bisschen Fahrrad gestrampelt wird. Kunden, die sich sowieso schon recht gesund und ausgewogen ernähren und zudem noch einen aktiven Alltag haben oder gar Sport machen, haben mit Hypoxi keinen Erfolg. Für mich ist das nicht weiter verwunderlich. Da das Wetter nun besser geworden ist, bin ich die letzten zwei Wochen ab und zu mal mit dem Fahrrad zur Arbeit gefahren, das sind 13,5 km einfach in ca 45 min, also hin und zurück 1 1/2 Stunden. Zum Vergleich, für das Hypoxi-Training war ich eine Stunde unterwegs, um hinzukommen, dann eine Stunde Training und dann wieder eine Stunde Heimweg, macht insgesamt drei Stunden. Nach dreimal mit dem Fahrrad zur Arbeit und wieder heim habe ich mehr Umfang an den Beinen verloren, als in den drei Monaten im Hypoxi-Studio. Mein Tipp also an alle, die abnehmen wollen: Nehmt das Geld und kauft euch ein Fahrrad oder einen Crosstrainer oder was auch immer euch am besten liegt und die Bücher von 'Schlank im Schlaf', ernährt euch wie in den Büchern beschrieben und macht einmal am Tag 30-60 min Sport. Damit habt ihr mehr Erfolg und habt wahrscheinlich noch 1000 Euro gespart. Außerdem seid ihr mit dem Fahrrad an der frischen Luft. Oder geht in flottem Tempo spazieren, das könnt ihr sogar kostenlos haben. Ich persönlich ärgere mich, dass ich mir von dem Geld nicht einen neuen Sattel für mein Pferd gekauft habe und einfach mehr reiten gegangen bin. Aber zum Glück lernt man ja aus seinen Fehlern.

Hypoxi Köln

Am Anfang habe ich viel positives gedacht, auch nachdem ich mir das Studio persönlich angeschaut habe. Es macht einen netten sympathischen Eindruck. Sonst hätte ich mich ja dort auch nicht angemeldet. Am Anfang war auch alles toll dort den mein Problem mit den Wassereinlagerung wurde merklich besser. Die Probleme fingen nach einen Monat an als sich bei mir bezüglich Gewichtsveränderung nix tat. Es wurde mir unterstellt ich würde mich nicht an der Ernährung halten. Dann bekam ich ein Protokoll wo ich 2 Wochen genau aufschreiben sollte was ich täglich esse. Nach den 2 Wochen stellte sich heraus das ich meine Ernährung genau nach den Vorgaben eingehalten habe dann sagte man mir das ich wahrscheinlich etwas mit der Schilddrüse habe .Eine Untersuchung bei meinen Hausarzt hat ergebnen das meine Schilddrüse ok ist. Ich habe es dann im Studio der Leiterin mitgeteilt und man sagte mir dass man die ganzen Ergebnisse nach Hypoxi (Zentrale) weiter leiten werde. Die Stimmung im Studio wurde durch mein Anliegen einwenig angespannt so das ich nicht gerade den Wohlfühlcharakter hatte den man bei einen Preis von knapp 1500.-€ für drei Monate Training erwarten kann. Die Behandlung habe ich jetzt abgebrochen weil ich in dem ganzen keinen Sinn mehr sehe. Ich rate von Hypoxi dringend ab. Das ist nur Geldmacherei und das Versprechen von irgendwelchem Wundern. Wenn ich könnte hätte ich gar keinen Stern vergeben.Schade das es so gelaufen ist.Habe mich jetzt in einen Fitnessstudio angemeldet und veruche dort mein Glück. Grüße Steffi

Hallo zusammen! Habe auch meine Erfahrungen mit dieser Art von Training... Es ist wirklich nur die Ernährungsumstellung und sonst nichts. Im Studio haben das alle Frauen in der Kabiene gesagt, nur vor den Leitern dürfte man es nicht mal erwähnen! Dann wird einem gesagt das man selber Schuld ist wenn man sich nicht an die Ernährungsempfehlung hält. Da ich morgens trainiert habe, konnte ich mittags nie " vernünftig" essen, nur Salat und ein bisschen Fleisch oder Fisch ist auf Dauer nicht wirklich toll!abgenommen habe ich zwar, und obwohl ich bei einer Körpergröße von 165 cm bereits 51 kg hatte, meinte die Chefin, ich könnte noch mit dem Laufband und diesem " Taucheranzug" 1,5 kg am Bauch abnehmen, wo nur noch Haut und Knochen waren!!! Ich hatte ja leider schon den 3. Monat bezahlt, habe aber leider starke Schmerzen und gesundheitliche Probleme und einfach nicht mehr die Lust mich ständig wiegen und vermessen zu lassen. Selbst bei 300gr mehr heißt es dann :" Oh, sie haben aber starke Gewichtsschwankungen!"..... Daher meine Frage, obwohl ich versucht habe mit denen zu reden damit sie mir die noch 5 offenen Behandlungen erstatten, lassen die sich nicht drauf ein. Kann ich mir das erstatten lassen oder muss ich da tatsächlich noch mal hin?

Ich habe (als Frau) keinen trainierten Po und Cellulite. Was kann ich dagegen tun?

Hallo, also ich hab etwas Fülle vor allem an meinen Oberschenkeln und am po, habe einen untrainierten po.. kann keine kürzeren Hosen anziehen aber was soll ich machen :( weil ich bin echt durch cellulite und dehnungsstreifen und so viel fett am po echt verzweifelt

...zur Frage

Was tun gegen cellulite? Mit 13 schon :( sehr traurig

Ich bin 13 und habe Cellulite :( habe so streifen auf der seite meiner beine und am po! Ich heule die ganze Zeit rum weil ich überall lese "cellulite geht nie weg"! Das macht mich echt fertig! Meine Mutter (47) hat wenig Cellulite & ich schon mit 13 !? Alle anderen aus meiner Klasse haben keine Cellulite.Es muss doch irgendetwas geben was Cellulite weg macht. Würde gern anfang Juli wenig Cellulite haben. Danke für alles! :(

...zur Frage

Schwaches bindegewebe. Wie stärken?

Hallo, Ich habe ein extrem schlechtes Bindegewebe. Dass sieht echt schlimm aus (besonders an den Oberschenkeln/Innenschenkel, Brüste) und fühlt sich auch nicht gut an. Ich bin 15 und weiblich. Ich hatte mal ein bisschen Cellulite, da ich aber im sommer und im herbst jeden tag so 30-40 minuten joggen war, hat sich das extrem verbessert. Im winter bin ich nicht joggen gegangen, aber vor 2 wochen habe ich wieder damit angefangen. Also ich weiß echt nicht mehr was ich machen soll. Es ärgert mich total.

Würde mich echt sehr über hilfreiche antworten freuen.

...zur Frage

Oberschenkellücke? wie? welche tipps?

hallo Leute, habt ihr tipps was man für training machen kann das man diese oberschenkellücke bekommt, in den Fotos sieht man auch einbischen wie ich es meine, es soll nicht magersüchtig aussehen aber ich möchte diese Lücke haben, ich bin nicht sehr dick aber ich habe auch cellolite(ich weiß nicht wie es geschrieben wird) und ein bisschen dickeren Bauch und ich wollte auch fragen wie man einfach einen flachen bauch bekommt also jetzt keinen sixpack aber einen flachen Bauch und keine cellolite(ich weiß nicht wie es geschrieben wird)

...zur Frage

Fraaage an die Männer?

Finder ihr Cellulite ekelhaft oder hässlich?

...zur Frage

Schlanke und straffe Oberschenkel und Beine bekommen?

ich hätte gerne schlankere beine und mach auch regelmäßig Sport aber irgendwie werden meine beine nur bei den waden straffer, meine Oberschenkel sind auf der innen und Unterseite schwabbelig und die ganzen Muskeln bauen sich auf der Vorderseite und außenseite auf...wisst ihr irgendwelche Übungen für die Innen-und unterseite der Oberschenkel? :-) oder allgemein Übungen für schlanke beine?

PS: radfahren tu ich jeden tag, schwimmen auch ein-zwei mal in der woche

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?