Hyposensibilisierungstest verfälschen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Erstens: absoluter Schwachsinn das ganze abzubrechen!! Gerade mit einer Wespengiftallergie ist nicht zu spaßen! Wenn du gestochen wirst und allergisch bist, dann landest du nicht nur verdammt schnell im Krankenhaus, sondern bist vielleicht wenn es dumm läuft schneller tot als du schauen kannst!

Zweitens: den Test kannst du nicht verfälschen! Wenn du Cetirizin oder ähnliches nimmst, dann werden auch die Testfelder dementsprechend reagieren (wenn der Prick Test gemacht wird, der ja am Unterarm stattfindet). Das heißt, der Arzt wird sehen dass du in dem Moment nicht testfähig bist und dann wird er den test einfach an einem anderen Tag wiederholen. Wenn über das Blut getestet wird, dann kannst du auch da rein gar nichts tun, um das Ganze zu verfälschen. Im Blut sind die Antikörper nun mal drin, ob du willst oder nicht!

Drittens: in den sauren Apfel beissen und einfach ein Jahr Hypo dranhängen. Ist ja kein Weltuntergang 1x pro Monat kurz zum Arzt zu gehen, sich ne Spritze geben zu lassen und dann noch ne Stunde im Wartezimmer warten zu müssen! Lieber da noch ein Jahr durch, statt an nem bescheuerten Wespenstich zu sterben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest es nicht abbrechen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?