Hypnosetherapie oder Hypnotherapie?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hier gibt es zwei grundsätzlich unterschiedliche Betrachtungsweisen:

  • Hypnosetherapie und Hypnotherapie meinen beide dasselbe. Beide Begriffe sind gleichermaßen korrekt. Beide finden sich ähnlich stark verbreitet in der einschlägigen Fachliteratur sowohl im Buchtitel, erst Recht im Buch selbst wieder. Die allermeisten Fachkollegen verwenden beide Begriffe synonym.
  • Der andere Ansatz geht von zwei unterschiedlichen Methoden der Hypno(se)therapie aus, der klassischen Hypnosetherapie und der Hypnotherapie nach Milton Erickson. Erickson wollte hierbei jedoch keinen eigenständigen oder neuen Begriff begründen; im Englischen ist hypnosis therapy recht umständlich in der Aussprache, weshalb man im Englischen gerne hypnotherapy sagt. Die deutschsprachigen Anhänger Erickson’s haben, um sich von der klassischen Hypnosetherapie abzugrenzen, die englische Kurzform übernommen und unterscheiden seitdem zwischen Hypnotherapie nach Erickson und der klassischen Hypnosetherapie. Vor Erickson war die Hypnose eine doch recht direktive Methode; der Therapeut gab Suggestionen als wären es Kommandos im Sinne von "Schlaf! Du spürst A oder B! C und D wirst Du nie wieder spüren!".

Das spektakulär Neue an Erickson’s Methode ist ein sehr subtiler und empathischer Ansatz, der ohne direktive Sprache auskommt, was grade Patienten, die mit Kommandos, Anweisungen, Befehlen ihre Schwierigkeiten haben, entgegenkommt.
Suggestion wurden mehr zum Vorschlag, als zum Kommando. Das Unbewusste des Patienten durfte sich eingeladen fühlen, eine neue, schmackhaft gemachte Variante eines neuen Denkens, Handelns oder Fühlens anzunehmen.

Ein guter und moderner Hypno(se)therapeut beherrscht beide Varianten, die beide – in Abhängigkeit von der Aufgabenstellung – ihre Berechtigung haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aurata
01.03.2016, 17:53

Klingt plausibel und einleuchtend, vielen herzlichen Dank!

2

Wer lesen kann ....

Als Hypnotherapie oder Hypnosepsychotherapie werden heute Therapieformen zusammengefasst, die u. a. das vorhandene Wissen über die Wirkung von Trance und Suggestionen therapeutisch nutzen. Um Heilungs-, Such- und Lernprozesse zu fördern, wird entweder Hypnose
im mehr formalen Sinn praktiziert oder es werden alltägliche
Tranceprozesse für die therapeutische Arbeit genutzt. Daneben kann
Hypnotherapie auch als Selbsthypnosetraining bzw. Erlernen von
(Tiefen-)Entspannungsübungen gestaltet werden. https://de.wikipedia.org/wiki/Hypnotherapie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DottorePsycho
29.02.2016, 17:56

Die Frage hat mehr Berechtigung als Du ahnst. :-)

2
Kommentar von aurata
01.03.2016, 17:55

Danke, den Link kannte ich bereits.
Es gab darüber Diskussionen unter den Gelehrten, deshalb wollte ich es genau(er) wissen. 

1

Was möchtest Du wissen?