Hyperventilation, was nun? Heute morgen hatte ich das wieder und nun frage ich mich, soll ich zur Schule oder nicht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Isst du ausreichend? Vorallem zum frühstück? Desweiteren solltest du auch genügend Flüssigkeit zu dir nehmen und dich ausreichend bewegen. Ein schwacher Kreislauf kann deine Symptome ebenfalls verursachen. Achte mal darauf!

Wenn du das nächste mal hyperventilierst versuche folgendes:

  • Atme mit dem Zwerchfell (Dabei kann helfen, sich eine Hand auf den Bauch zu legen und darauf zu konzentrieren, durch das Ein- und Ausatmen die Hand mit dem Bauch anzuschieben, beziehungsweise mit der Hand die Luft wieder „aus dem Bauch“ zu drücken)
  • Wenn du merkst du kommst in einer Situation in welcher du hyperventilierst dann beginne schon vorab mit dieser Atemübung
  • Atme in eine Plastik-/Papiertüte
  • Erlerne Entspannungübungen oder autogenes Training
  • evtl liegt das Problem in der Psyche -> psychologische Untersuchung
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe zum Arzt und lass dich krank schreiben, wenn es gar nicht geht! 

Du solltest versuchen nicht auf einen Anfall zu warten, denn dadurch und durch deine Angst davor wird der auch ausgelöst! Nimm dir einen kleine Tüte mit und atme dort rein, wenn wieder ein Anfall kommt. Das hilft!

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann bleib daheim und geh zu  Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?