hyperventilation was bedeutet das?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo!

Schnelles, tiefes Atmen

Tritt in Stresssituationen, bei Unfällen, Panikattacken oder krankheitsbdingt auf.

Folge ist eine Verschiebung von Sauerstoff- und Co2-Menge im Blut. Daraufhin kann man ohnmächtig werden. Danach atmen die Leute meist wieder normal. Atemnot mit Sturz- und Verletzungsgefahr.

Erste Hilfe: Den Betroffenen entweder in eine Tüte (was meistens nicht geht, weil die eh schon Panik haben zu ersticken) atmen lassen oder den Betroffenen dazu auffordern beide Hände wie eine Tüte geformt vor Mund und Nase gleichzeitig zu halten. Es kommt dadurch zu einer Gas-Rückatmung, der Gashaushalt normalisiert sich wieder und die Menschen können wieder normal atmen.

werde ich nicht sterben oder?

0
@lion1040

Normal nicht, es sei denn es kommt Asthma oder eine andere Lungenerkrankung dazu oder du haust dir beim Sturz gewaltig die Rübe an.

Trotzdem ist das extrem unangenehm und als medizinischer Notfall zu betrachten.

Warum solltest DU sterben? Schon öfter so was gehabt?

0
@IlmMumK

also atemnot stress kann man nicht sterben sondern lungenkrankheit oder?

0
@lion1040

Guck mal unter Wikipedia Hyperventilation und respiratorische Alkalose.

0

Hyperventilation ist zu schnelles und zu tiefes Atmen. Dabei wird zuviel CO² abgeatmet, der CO² Spiegel im Blut sinkt und dadurch wird das Gehirn minderdurchblutet. Das kann u.U. zur Bewußtlosigkeit führen. E.H.: Man lässt den Betroffenen einige Atemzüge, bis sich der Zustand bessert, in eine Tüte ein. und ausatmen, dadurch steigt der CO² Spiegel wieder an.

kann man nicht sterben oder?

0

Wenn du kaum Luft kriegst, dir dazu vielleicht noch übel und schwindlig wird. Sie ist immer seelisch bedingt. In dem Fall eine Tüte nehmen, vor die Nase halten  und ruhig hinein und heraus atmen. Hilft meistens.

gefährlich oder nicht? 

0
@lion1040

Nur dann, wenn sie Ausmaße annimmt, dass du wirklich glaubst zu ersticken. In jedem Fall mit einem Arzt darüber sprechen.

0

Wenn jemand kaum Luft bekommt, hat das absolut nichts mit Hyperventilation zu tun.

0
@Aliha

Aha. Nun gibt es sehr viele mögliche Gründe, kaum Luft zu bekommen. Wer hyperventiliert schnappt aber vielfach auch nach Luft. Schon mal erlebt? Ich ja und zwar in der engsten Familie. Merke: Nicht jeder Mensch ist gleich.

0

Was möchtest Du wissen?