Hyperhydrosis behandeln?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo. Aus Deinem "immer" lese ich, dass Du wahrscheinlich unabhängig von der Temperatur zu viel schwitzt, besonders aber in der Schule (wegen des Stresses).

Ob Dein Schwitzen eine Hyperhidrose (med. Hyperhidrosis) ist, wird nur dann relevant, wenn es um die Erstattung von Behandlungskosten geht. Unabhängig davon schwitzt aber niemand gern sichtbar oder spürbar (also wie in Deinem Fall mit nassen Handflächen). Ob es also eine Krankheit ist oder nicht… Du möchtest die Auswirkungen des Schwitzens auf Dein Leben gern reduzieren. 

Wenn Du dauerhaft etwas gegen Schweißhände unternehmen möchtest, bleibt nur ein hoch dosiertes Antitranspirant oder die Leitungswasser-Iontophorese. Salbeikapseln kann Du leider vergessen, außer Du schwitzt nur ein wenig mehr als normal.

Unter der Suchphrase "Antitranspirante im Vergleich" findest Du im Netz eine sortierbare Liste der gängigsten Antitranspirante. Sortieren kannst Du diese z. B. nach der Höhe der Wirkstoff-Dosierung in %. Bei den Händen und Füßen gilt hier auf jeden Fall "je höher desto besser"!

Bei der Leitungswasser-Iontophorese würde ich Dir auf jeden Fall zu einem modernen Gerät raten, dass eine deutlich schonendere Anwendung und mehr Anwendungsmöglichkeiten bietet. Ein gutes, sicheres, modernes und langlebiges Iontophoresegerät kosten aber um die 600 Euro. Für Dich also wahrscheinlich weniger interessant, außer die HH wird diagnostiziert und Du bekommst Zuschüsse Deiner Krankenkasse.

Abraten würde ich auf jeden Fall von Puder! Wenn dies nicht ausreichend wirkt hast Du einen flüssigen Brei an den Händen und Du hinterlässt mehlige Matsche.

Konnte ich Dir etwas helfen? 
 
Würde mich sehr freuen :)

Liebe Grüße Sascha Ballweg

P.S. Wenn Du noch Fragen hast stehe ich gern weiterhin zur Verfügung. Wenn Du Dir mal mein Profil anschaust wirst Du feststellen, dass ich mich auch beruflich speziell mit dieser Materie beschäftige ;)

Kommentar von Sascha Ballweg
10.05.2016, 10:04

Vergiss bitte alle Medikamente die gegen HH eingesetzt werden (außer Du hast eine generalisierte Hyperhidrose (nicht lokal beschränkt)). Diese haben teils massive Nebenwirkungen und sollten nur in ärztlicher Begleitung verwendet werden.

1
Kommentar von SpencerHPLL
10.05.2016, 14:56

Vielen Dank:)

0

Was möchtest Du wissen?