Hygieneschulungsvideo auch gratis?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bin da etwas skeptisch, ob da mal eben das Filmchen ausreicht. Wer wirklich eine Ausbildung mit entsprechenden Hygieneinhalten durchlaufen hat, der weiß doch, wie schnell sich oft Änderungen ergeben. Ich möchte zu bedenken geben, daß durch die HACCP heute stringentere Bedingungen in der Gemeinschaftsverpflegung einzuhalten sind, als noch vpr 5 Jahren. Habe auch so meine Erfahrung mit Ehrenamtlichen. Da macht einer die Belehrung beim Gesundheitsamt mit, hat den Schein, meint als Hausfrau seine Familie auch noch n icht vergiftet zu haben und erklärt sich zum Hygienebeauftragten für eine Küche mit fast 200 Essen. Lief aber schief. Ob Verein mir ehrenamtlichen oder gewerblich, bitte mach dir die gleiche Mühe bei der Vorbereitung und der Vermittlung der Inhalte. Ein Film kann hilfreich sein, aber es geht nichts über konkrete, Arbeits bezogene Beispiele. Und achte darauf, daß die EHRENAMTLICHEN akzeptieren, daß ihr, aber zu Hause mache ich das immer anders, in der Öffentlichkeit eine andere Gewichtung bekommt. HACCP ist verpflichtend.

Ich weiß nicht, bei welchem "Verein" Du ehrenamtlich tätig bist. Vieleicht kannst Du über Desinfektionsmittelfirmen bzw. über die Lieferanten eurer Lenesmittel Material zu diesem Tehema bekommen. Lebensmittelhersteller oder Lieferanten, wie Edeka sind auch verpflichtet, diese Schulungen durchzuführen. Vieleicht kannst Du Dir hier ein paar Tips holen.

Bei Youtube kannst du über verschiedene Themen kleine Filmdarbietungen anschauen. Bzw. auf ein Stick ziehen und dann am Beamer oder Laptop abspielen. Aber auch bei Stern TV waren schon sehr interresante Themen zu sehen , die man sich über PC anschauen kann

Was möchtest Du wissen?