hygiene in der gastronomie

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Gläser müssen sauber sein nach jedem spülen. Ob das Wasser, heiß, lauwarm oder eiskalt ist, ist egal, Sauber und ohne Reste des Vorgastes. Mit kalten Wasser gibt es jedoch keine sauberen Gläser, die ein schöne Biertulpe machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Commodore64
24.06.2011, 08:48

Korrekt, gerade bei Lippenstiftresten werden die Kontrolleure richtig sauer, denn dadurch kann sehr leicht Herpes übertragen werden!

0

Ja, so wie vieles vorgeschrieben ist. Das ist so, damit der Gast keine evtl. noch haftenden Seifenreste in seinem Getränk vorfindet. Zudem werden die Gläser auch schöner und haben kaum Schlieren, daß man nochmal polieren muß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo,

ich denke nicht., sollten sie normale trinkgläser meinen.

da es heute auch fürs wäsche waschen mittel gbt, die bereits ab 20 grad reinigen, wird das auch in der gastronmie so sein, das spülmittel beim ersten spülen das glas reinigen, beim nachspülen das spülmittel wieder entfernt wird.

spülbecken mit wasser drin, das stundenlang steht, das gibt es nicht mehr, jedes glas wird einzeln in bürste und spüler gereinigt. wenn einer das auch richtig macht, dann wird es keine beanstandungen geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein! Das liegt beim Gastronomen. Wie die Gläser sauber gemacht werden ist egal. Die können die Gläser auch dreckig auf den Tisch stellen, wäre aber kontraproduktiv.

Es gibt spezielle Glasreiniger, die werden auch von den meißten Gastronomen eingesetzt. Die haben bei kaltem Wasser die selbe Wirkug wie bei warmen Wasser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bamako
24.06.2011, 08:58

Hallo danke für deine Antwort. Ist das auch vom Gesetzgeber so. Beim BGN habe ich nämlich keine schlüssige Antwort gefunden Grüsse

0

Was möchtest Du wissen?