Hydromotor; Zusammenhang Drehzahl/Volumensstrom

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo , eigentlich nicht so schwer: Wenn der Motor ein Schluckvolumen von z.B. 1Liter hat und 10 Umdrehungen in der Minute machen soll, benötigst du einen Volumenstrom von10 l/min . Die Formel kannst du dann selbst aufstellen.

Beim Druck-Drehmoment ist es etwas komplizierter : Druck p ist Kraft/Fläche (p = F / A).

Umstellen nach F und einsetzen in Drehmoment M = F x s .

(Schluck)volumen des Motors ist Fläche x Hub V=A x s.

In vorherige Formel einsetzen.

Und an die Einheiten denken!

Danke, das hilft mir wirklich weiter ;)

0

Was möchtest Du wissen?