Hydrated Silica

2 Antworten

Ich würd mir da an deiner Stelle keine Sorgen machen. Das mag vielleicht Lungenkrebs auslösen. Aber sicher nur bei Inhalativer Aufnahme, nicht über die Haut. Deswegen ist das relativ ungefährlich, solange du es normal gebrauchst und nicht etwa um high zu werden inhalierst o.ä.

Kieselsäure an sich ist nämlich ziemlich harmlos... Nur eben beim Einatmen. Doch da sind auch Staubpartikel genauso schädlich ;)

naja also nach dem was ich gelesen habe bei der deutschen institution über chemische verbindungen ist das zeug doch ziemlich gefährlich, geht u.a. auch auf die Mitochondrien über und die letale Dosis scheint auch recht schnell erreicht...

Und nein, ich benutze es nicht zum Inhalieren :D Wäre mir auch allein schon wegen der Erstickungsgefahr zu gefährlich :D

0
@mgausmann

Die Aufnahme über die Haut, das ist klar, aber das wird ja beim Aussprühen als Treibmittel verwendet und selbst wenn ich die Luft anhalte, während ich mich einspraye, ist das kurzzeitig wie diese Deo-Wolke die Menschen umgibt, die es übertreiben und irgendwann muss man dann ja mal atmen...

Ich weiß, dass ich in dieser Hinsicht vielleicht etwas paranoid bin, aber allein schon von meiner Lebeneinstellung im Gesamten achte ich halt sehr auf die Gesundheit meines Körpers..

0

Wenn Du über Gefährlichkeiten von chemischen Verbindungen Auskunft haben möchtest, dann gehe zur gestis-Datenbank. Gebe die folgende Adresse ein:

http://gestis.itrust.de/

Klicke dort "GESTIS-Stoffdatenbank im Fenster öffnen" an und gebe oben in Kleinschreibweise in Deinem Fall kieselsäure ein.

Ich darf das folgende Ergebnis vorweg nehmen:

Ausreichende Erfahrungen am Menschen über nachteilige Auswirkungen einer - auch langfristigen - Inhalation liegen nicht vor.

Was möchtest Du wissen?