Hybridzucht

4 Antworten

Man versucht dabei, aus 2 Eltern einen Mischling zu erzielen, der die Vorzüge der Eltern ohne deren Nachteile aufweist. In der Pflanzenzucht nennt man das F1 Hybride, zwei bestimmte Elternpflanzen ergeben eine Tochtergeneration mit den gewünschten Eigenschaften, deren Samen aber nicht dieselben Eigenschaften weitergeben. - siehe Erbregeln nach Mendel.

Kenne das von Frettchen, wenn (unseriöse) Züchter Frettchen und Iltis verpaaren kommen Hybriden dabei heraus, diese sind viel wilder als Frettchen und weit weniger Zahm, da sie eben zur hälfte Wildtiere sind.

Erklärung lt Wikipedia: Eine Hybride ist in der Biologie ein Individuum, das aus einer Kreuzung zwischen verschiedenen Gattungen, Arten, Unterarten, Rassen oder Zuchtlinien hervorgegangen ist. Insbesondere in der Zucht wird der Begriff für Nachkommen von Kreuzungen verschiedener Rassen oder Zuchtlinien verwendet.

lg Deamonia

Tiere oder Pflanzen??

Was möchtest Du wissen?