Hybridisierungsmodell von Kohlenstoff einfach erklärt?

 - (Schule, Politik, Mathematik)

1 Antwort

Also zu dem Thema gibt es ziemlich viele Videos im Internet, wenn du keins gefunden hast, hast du nicht anständig gesucht.

Zudem hast du dort keine 3 Modelle sondern Energiediagramme von Orbitalen.

______________

Ich kann es ja versuch dir kurz und bündig zu erklären, lasse dir aber ein Video da falls du nochmal eine genauere Anleitung haben willst.

______________

1.)Der Grundzustand ist quasi der Zustand wie man in erhält wenn man die Elektronen nach der hundschen-Regel der Reihe nach einzeichnet

=> 1s^2 , 2s^2 , 2p^2

Wichtig ist es hier auf den Spinn der Elektronen zu achten (Pfeilrichtung).

In diesem Grundzustand kann der Kohlenstoff sich aber nicht so verhalten wie man es von ihm erwartet (4-Bindungselektronen), er hat nur 2e- in seinem höchsten Orbital, was dazu führt das er so nur 2 Bindugen zu einem anderen Element ausbilden könnte.

2.) Im angeregtem Zustand wandert ein Elektron aus dem 2s-Orbitel hoch in das 2p-Oribal, wodurch wir jetzt zwar 4 Bindungselektronen(Valenzelektronen) haben, aber einen deutlichen Energieunterschied zwischen 2s- und 2p-Orbital, was dazu führen würde das Bindungsstärke und Länge unterschiedlich und somit ungünstiger wäre.

3) Danach geschieht dann die hybritisierung, wodurch sich nun auch die Energieniveaus unter den einfachbesetzten Orbitalen ungefähr mitteln, wodurch ein sogenanntes Hybritorbital entsteht.

In diesem Hybritorbital sind nun 4 Bindungslektronen welche gleich lange Bindungen mit gleicher stärke zu 4 anderen Atomen bilden können.

Dies erklärt nun auch warum der Kohlenstoff mehr als 2 Bindungen eingehen kann, was aus dem Grundzustand nicht hervor geht.

Somit kann der Kohlenstoff nun Moleküle wie Methan bilden oder andere gesättige Kohlenwasserstoffe.

______________

Hier noch einige Videos zu dem Thema:

https://www.youtube.com/results?search_query=Hybritisierung+sp3

______________

Das nächste mal such aber effektiver, wenn du sagst das du zu dem Thema keine gute Erklärung findest, hast du einfach nicht gut genug gesucht oder interessierst dich nicht für das Thema.

Was möchtest Du wissen?