Hybriden, was tun?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wovon reden wir denn hier? Von einem Tier, das als Welpe schon in menschlicher Obhut war und entsprechend sozialisiert wurde. Meines Wissens greifen Wölfe auch nicht einfach so grundlos Menschen an, sondern wenn überhaupt, tun sie es aufgrund ihrer Sozialisation - die ohne Menschen stattfand - und einer für sie subjektiven Gefahrensituation.

Der Hybrid hätte also erst mal gar keinen Grund, dich anzugreifen.

Wenn du dir Sorgen machst, gehe zu einem Hundetrainer mit sehr guter Reputation und lasse dir zeigen, welche Verhaltensweisen du vermeiden solltest, um so ein Tier nicht zu provozieren und welche Verhaltensweisen du einüben solltest - und mache das dann auch, also trainere mit dem Trainer ausführlich, wie DU dich in einer entsprechenden Situation verhalten würdest.

Sollte so ein Hybrid einmal angegriffen und Schaden angerichtet haben, wäre in Deutschladn auch schnell die Polizei und der Tierschutz zur Stelle und würde versuchen, weitere Attacken durch entsprechende Maßnahmen (Training, Veränderung des Halterverhaltens, Entnahme und Unterbringung in entsprechenden Pflegestellen/ Gehegen) veranlassen. Bedenke, dass in Deutschland schon Hunde einfach so von der Polizei erschossen wurden, weil sie sich nicht einfangen ließen und als gefährlich angesehen wurden, das würde also gar nicht mal sooo fern liegen, wenn das Tier wirklich unberechenbar gefährlich wäre.

Ein in einer Wolfsgruppe sozialisiertes Tier wäre vermutlich in menschlicher Obhut sehr auffällig und würde die Aufmerksamkeit von Behörden, Nachbarn, Tierschutz etc. schnell auf sich ziehen und damit würde vermutlich von dieser Seite auch eingegriffen.

Kommt drauf an, aus welchen Lebensumständen so ein Tier kommt, wie es sozialisiert wurde, ob es Erfahrung mit Menschen hat, ob es ein Zufallsprodukt in Freier Wildbahn ist usw.

Ohne Provokatuion würde dich so ein Tier nicht angreifen.

Wo und unter welchen Umständen meinst du denn überhaupt, so einem Tier begegnen zu können?

Hallo! Ich dachte mal diese Kreuzung geht nicht, weiß es aber inzwischen besser.

Eine solche Kreuzung ist doch nicht selten aber umstritten.

In Deutschland gilt für Wölfe und Mischlinge bis zur vierten Generation nach der Wolfeinkreuzung das Washingtoner Artenabkommen. Wer in Deutschland ein solches Tier halten will, muss nachweisen, dass er ein ausreichend großes Gehege und eine behördliche Genehmigung besitzt. Tatsächlich aber können das wohl nur wenige Halter von Wolfsmischlingen. „Die Tiere werden aus Übersee mit gefälschten Papieren teilweise über Holland oder Belgien eingeführt“, sagt Eichhorn. Auch wenn die Tiere oft wie ein Wolf aussehen: Man könne den Haltern nicht nachweisen, dass das Tier kein Hund ist. Selbst wenn oft bis zu 95 Prozent Wolf in einem Mischling steckt. Die genetische Ähnlichkeit zwischen Hund und Wolf ist einfach zu hoch, die Grenzen verschwimmen. Ein Gentest hilft hier also nicht weiter.

Quelle und mehrt :

https://www.ksta.de/freizeit/wild--wilder--am-wildesten-wolfs-mischlinge---ein-gefaehrlicher-trend-3283548

Schönen Sonntag

Was gibt es für mögliche Wolf-Hybriden?

Hi, ich wollte mal fragen mit welchem Tier, außer dem Hund sich ein Wolf noch paaren und gesunde Welpen gebären kann, bei Füchsen z.B soll das ja biologisch nicht möglich sein

...zur Frage

Wolf-Hund Mixe/Hybriden. Hat da wer Erfahrungen?

...zur Frage

Muss ich mir wegen meinen Chefs Sorgen machen?

Ich arbeite in einem kleinen Unternehmen mit 2 Geschäftsführer(verheiratetes Paar).

Finde jedoch die Frau etwas zu offen. Sie stört mich meistens bei der Arbeit mit Smalltalk, dass mich nicht interessiert und weil sie meine Chefin ist, traue ich mich auch nichts zu sagen und höre halt immer zu.
Im Gespräch muss sie halt auch oft ohne Grund lachen und mich anfassen.

Im Büro haben wir auch den Hund. Die Chefs gehen mit dem Hund oft gassi und immer wenn der Mann auf Geschäftsreise ist, fordert sie, dass ich sie beim spazieren gehe begleite, weil es "gefährlich" sein kann... (echt jetzt? >_> meine kollegen lachen sich darüber auch den Arsch ab, wenn wir weg sind und machen in Skype immer Witze).
Letztens hat sie mich gefragt ob ich den Grill machen will, weil sie Lust auf Grillen hat. Zählt als Arbeitszeit - da hab ich nicht nein gesagt, weil es dann auch eine Einladung zum lecker essen war xD (Chef war wieder auf Geschäftsreise)

Bin verheiratet und habe sowieso kein Interesse für sie. Außerdem ist sie meine Chefin und die Frau meines Chefs. Ich habe aber das Gefühl, dass sie auf mich steht.
Wie sollte ich mich weiter verhalten? War schon paar mal "privat" während der Geschäftszeit mit ihr spazieren oder Essen. Jetzt mache ich mir Sorgen, dass sich das rumspricht und irgendwann mal der Chef mit mir reden will :o

...zur Frage

Darf man Wolfshunde in Österreich halten?

Hallo Leute, ich hätte gerne einen Wolfshund (Mischung aus Hund/wolf, letzte Generation!) und bin mir auch bewusst wie viel Arbeit sie machen und wie Laut sie sind usw..... ich schätze es gibt tausende Dinge die man bei der Haltung beachten muss und ich habe mich auf jeglichen Seiten informiert und dann viel mir plötzlich ein:Ist es überhaubt erlaubt diese Tiere in Österreich(Kärnten) zu halten?! Bitte dringend eine Antwort!

...zur Frage

Hab ich doch noch Gefühle für die Ex nach 1 Jahr?

Hallo,

habe grade erfahren dass meine Ex, mit der ich seit genau einem Jahr nicht mehr zusammen bin nach Palästina für 1 Jahr geht um als Krankenschwester zu arbeiten.

Und hab festgestellt, dass ich mir irgendwie Sorgen mache, ob das das richtige für sie ist, da es da ja schon etwas gefährlich sein kann.

Aber wir sind seit einem Jahr getrennt, also sollte es mir doch egal sein, bin seit ein paar Monaten ziemlich über sie hinweg muss ich sagen, aber warum mach ich mir da jetzt überhaupt Gedanken darüber?

Andererseits freue ich mich irgendwie dafür, da es schon immer ihr Wunsch war für eine Zeit lang dort zu arbeiten... kann das gerade nicht ganz einordnen... Irgendwie erschrecke ich mich gerade vor meiner eigenen Reaktion...

...zur Frage

Was passiert wenn ein Hund auf einen Wolf trifft?

..und der Hundehalter wäre nicht in der nähe.

Nehmen wir einen Hund der vom wesen ebenfalls sehr aktiv ist zB einen Husky oder Tamasakan. Kein Chiuaha oder Dackel.

Fangen die sofort das kämpfen an aufrund vieleicht von Reviersverletzung? Kann es sein das die sich evtl. mögen und vieleicht sogar paaren und einen hybriden zeugen?

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?