Hybridauto erfinder und seine geschichte

1 Antwort

Als erstes Hybridauto der Welt gilt der Semper Vivus, auch "Lohner-Porsche" genannt, von Ferdinand Porsche, gebaut im Jahr 1900.

Der Wagen hatte einen Verbrennungsmotor, der Strom für die Elektromotoren in den Radnaben erzeugte. Das hatte den Vorteil, dass der relativ empfindliche Verbrennungsmotor siene Leistung relativ gleichmäßig abgeben konnte und nicht von den "Rückmeldungen" der damals schlechten Straßen gestresst wurde.

Das System hatte den Vorteil, dass man so jedes Rad antreiben und einen recht einfachen Allradantrieb bauen konnte - im Ersten Weltkrieg wurden so straßen- und geländegängige Züge gebaut, mit denen man Soldaten und Nachschub schnell durch schlechtes Gelände transportieren konnte.

Was möchtest Du wissen?