Hybrid Gitarre?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ohne ein Foto kann ich dir zu dieser Gitarre kaum etwas sagen. Ich vermute aber mal, dass es sich eventuell um eine so genannte "Wandergitarre" handeln könnte. Das waren früher Gitarren, die einfach gebaut, oft mit Stahlsaiten bespannt und vor allem billig waren.

Schau mal, vielleicht findest du das Modell hier:
http://www.framus-vintage.de/modules/modells/modells.php?classID=2&typeID=139&katID=4667&cl=DE

Wenn du die Gitarre neu besaiten möchtest, empfehle ich dir, aus diesen zwei Saitentypen zu wählen:

http://www.thomann.de/de/gewa_konzertgitarrensaiten_654507.htm

http://www.thomann.de/de/pyramid_304100_akustik_saitenset.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Johannbargeld
04.12.2015, 11:53

Das ist genau 1 zu 1 die Gitarre die ich daheim stehen habe! Vielen Dank!

0

Du kannst Die Geschichte der Fra Musikinstrumente ergoogeln. Möglicherweise hast Du ein halbakustisches, Slim-, Instrument angelehnt an die 335 Modelle von Epi und Gibson.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es ist immer sache des eigentümers wie er seine gitarre bespannt. da gibt es keine vorschriften und im notfall geht auch nähfaden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OnkelSchorsch
04.12.2015, 00:46

Das ist sachlich falsch. Nylon- und Stahlsaiten haben unterschiedlcihe Spannungen. Stahlsaiten auf einer Konzertgitarre können die Gitarre zerstören.

1
Kommentar von werna
04.12.2015, 12:55

Wenn man von einem Thema so gar keine Ahnung hat: Warum schreibt man dann trotzdem etwas dazu?

2

Also es ist eine Wandergitarre von Framus Modell 5/3 Camping.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?