Können sich Schäden an der HWS bis in die Beine bemerkbar machen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, ein HWS Syndrom kann sich auswirken bis ind die Beine! Ambesten Kopfüberstreckungen z.B. Brustschwimmen vermeiden, Gymnastikübungen -ganzer Körper (aus Internet ziehen) ausführen ggf. KG, warme Bäder (Muskelentspannungsbäder) , Schal tragen, Wärmflasche, Wärmesalbe ggf. Rezept= KG? ggf: Wirbelsäule (ganze) zum Röntgen oder ins MRT? Bitte bei langanhaltenden beschwerden noch einmal zum Arzt-vielleciht hilft vorübergehend Orthoton oder Mydocalm (Muskelrelaxanzien) oder andere schmerzmedikation z.B. Diclofinac??

4

nach den muskelrelax tabletten die der arzt mir verschrieben hatte ging es mir am nächsten tag schon besser. jetzt ist wieder alles normal massagen werde ich aber trotzdem machen mache viel sport und habe dadurch ein starken nacken der häufig leider verspannt.

0

lass dich doch mal auf Periphere Polyneuropathie (PNP) untersuchen, macht der Neurologe

Das Kribbelgefühl kommt schon von den Nerven, HWS und obere BWS ist für die Arme verantwortlich und LWS für die Beine. Dein Hausarzt oder Orthopäde sollte mal ein MRT veranlassen.. Also wenn auch so Pelzigkeitsgefühl in Armen/Beinen/Füßen auftritt kann es auch ein kleiner Bandscheibenvorfall sein.

4

jetzt ist es weg nach muskelrelax tabletten wo ich verschrieben bekommen habe. und massagen kommen demnächst.

0

Kribbeln arme beine Nacken

So leute

bei mir geht es um folgendes :ich hab ab und zu kribbeln in den armen und beinen.Nach den schlafen fühlen sich meine arme und beine leicht taub an , was aber langsam nach dem aufstehen sich löst.Bei mir ist der Nacken verspannt.Herzrasen hatte ich auch schon und manchmal bin ich auch echt am verzweifeln das es etwas böses sein könnte.Es fing alles vor einem jahr ca. an.Ich war im fitnessstudio und ein tag nach dem training am morgen bin ich mit hinterkopfschmerzen aufgewacht.Später kamen Schwindel hinzu.So diese schmerzen sind dann auch wieder weggegangen als ich ne pause eingelgt hatte.Im Krankenhaus (neurologie) haben die mir gesagt es könne vom Blutdruck kommen.So dann nach paar monaten später ging ich zum arzt der bei mich zum physiotherapie geschickt hatte.DIe massagen halfen mir und ich hatte ebenfalls auch übungen an den geräten für die nackenmuskulatur aufbau.Am Abend nach den Übungen hatte ich Kribbeln in den armen und beinen und übelkeit .Bin wieder zum arzt gegangen .Der konnte nichs körperliches feststellen also sollte ich zum psychiologen.Krankenhäuser war ich auch .Die haben ebenfalls nicht finden können .Röntgen wurde von der HWS gemacht aber es wurde wieder nichs gefunden.Der neurolog hatte mit seinen Test auch nichs an den Nerven gefunden (Sehnerv und Füsse).Letztens hatte ich zum glück mein Termin beim Orthopäden .Der sagt zu mir das ich eine fehlstellung habe wegen meiner wirbelsäule und hat mir Rehabilitionssport verschrieben.(50 stunden Gymnastik im wasser etc).

ich mach mir immer viele gedanken drüber ich bin noch recht jung (19).Die ärzte finden nichs auffälliges und habe auch angst um meine zukunft das ich vll im rollstuhllande oder so.

bluttest usw wurden auch gemacht kein befund zb schilddrüse oder so

MFG

...zur Frage

Bandscheibenvorfall oder nicht, verstehe leider die Begriffe nicht?!

Hallo Leute,

ich habe seid einem Jahr ziemliche Probleme mit meiner Hand und meiner Schulter. Meine Finger kribbeln und schlafen ein sowie meine Schulter. Seid kurzem kommen auch Nackenschmerzen hinzu.

Allerdings bin ich erst 20 Jahre alt.

So seid letzter Woche habe ich ein Befund vom MRT. Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen.

Befund: Abgebildet wurde der kraniozervikale Übergang BWK 4. Komplett Szreckfehlhaltung der HWS mit angedeuteter Kyphosierung HWK3/4 und 5. Regelrechte Darstellung des zervikalen und thorakalen Meyelons. Kein Nachweis eines Knochenmarködem im Bereich der Wirbelkörper, der Wirbelbögen, der Quer- oder Dornfortsätze.

HWK3/4: Geringe Unkarthrose und Bandscheibenprotrusion ohne relevante Einengung des Spinalkanales oder der Neuroforamina. HWK5/6: Geringe Unkarthrose und linkslateralbetonte Bandscheibenprotrusionen mit geringer Einengung des linken Neuroforamens, mehr als rechts, Nervenwurzeln werden jedoch insgesamt nicht eindeutig tangiert.

Beurteilung: 1. Streckfehlhaltung der HWS mit angedeuteter Kyphosierung HWK 3-5 2. In Höhe HWK 5/6 geringe Unkarthrose und Links betonte Bandscheibenprotrusion mit geringer Einwngung des linken Neuroforamens, mehr als rechts jedoch ohne Nervenwurzeltangierung.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, allerdings hat mein Arzt auch gesagt es geht mit Wärme weg und Schmerz Tabletten.

Viele Grüße Jessica93

...zur Frage

hws syndrom - Rehasport oder Massage?

Vor 2 Wochen war ich beim Arzt, da ich seit ca 4 Wochen jeden Tag tierische Kopfschmerzen habe und Nackenschmerzen. War vorher beim HNO, ohne befund. Dann hab ich meinem Arzt die Symptome gesagt, und er hat mir gesagt, dass es ein HWS Snydrom ist. Jetzt habe ich eine Überweisung zum Orthopäden, welcher mir meine HWS röntgen soll. Er meinte, dass ich entweder Massagen oder Rehasport kriegen werde, meine frage ist jetzt, hat schonmal jemand die Erfahrung gemacht ? Welche ist besser ? Und kann es sein, dass ich trotz 2 Wochen Schmerzmittel (Ibu 400mg, 3mal täglich) trotzden noch Kopfschmerzen hab?

...zur Frage

Ohr heiß und rot Geischt kribbelt?

Hallo Zusammen, Ich versuche mich kurz zu fassen. Vor zwei Tagen wurde mein linkes Ohr plötzlich (wirklich innerhalb von Sekunden) knallrot und heiß es war die ganze Zeit so ein stechendes Gefühl oben am Ohr bei dem Knorpel. Nach kurzer Zeit fing dann mein Gesicht an zu kribbeln, dieses Kribbeln ziehte sich dann durch den ganzen Kopf. Gestern hab ich dann totale Rueckenschmerzen bekommen und wollte mich einfach nicht mehr bewegen. Heute frueh war es dann etwas besser aber ich bin trotzdem zum Arzt da bis dahin das Kribbeln nur minimal nachgelassen hatte und mein linker Arm anfing zu kribbeln. Man muss dazu sagen die letzten zwei Tagen war ich auch total wackelig auf den Beinen und meine Hände haben stark gezittert. Ich habe keinen Hörverlust oder sonstiges. Mein Ohr fuehlt sich dumpf an es drückt aber es ist kein schrecklicher Schmerz oder sonstiges. Hinter meinem roten Ohr sind die Adern ziemlich blau im Gegensatz zum anderen. Halsweh habe ich auch etwas aber der Arzt konnte vorerst nichts feststellen und hat mich zum Neurologen überwiesen. Ich glaube der Knochen hinter dem Betroffenen Ohr ist etwas dicker aber es tut nichts weh nur manchma kommt so ein kurzes unangenehmes drücken im Ohr . Hat jemand schon irgendwelche Erfahrungen damit gemacht? Ich bin wirklich am Verzweifeln

Ich habe mal ein Foto von dem roten Ohr und der blauen Ader hochgeladen.

...zur Frage

kribeln am Kopf oder Mund mal hier mal da?

Hallo ich hab seit 3 Tagen mal hier und mal da ein kribbeln im Gesicht dieses beunruhigt mich kennt das noch jemand ich war damit schon beim Arzt dieser sagte nach einigen Kontrollen es sind keine Anzeichen da auf einen Schlaganfall nun frage ich mich woher das kommt ich leide unter starken hws Verspannungen kann das eventuell daher kommen mfG

...zur Frage

Kribbeln im Gesicht von Halswirbelsäule?

Hallo, ich bin 19 und habe verpsannungen in der hals- und brustwirbelsäule durch falsche haltung und zudem auch noch ein hohlkreuz. der arzt hat mir massage aufgeschrieben, danach hatte ich aber noch mehr schmerzen.. seit paar tagen kommt es ab und an mal vor das meine rechte gesichtshälfte kribbelt und ich leicht stechende kopfschmerzen habe.das verschwindet dann aber auch wieder. kommt sowas auch von der halswirbelsäule? oder was kann das sein? einen schlaganfall schließe ich jetzt mal aus da ich noch relativ jung bin. oder kann dies auch möglich sein? also es ist nur das gesicht was kribbelt. arme beine und sowas eigentlich nicht nur wenns halt einschläft weil ich drauf lag oder so.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?