HVV kurzstrecke : wieviel stationen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

wenn du hier fragen stellen kannst, dann auch bei hvv, und die wissen das besser als dies forum, ist doch klar.

Kommentar von Patron
22.01.2010, 12:14

hab gesucht, fand ein forum, darin diese antwort:

Beitragvon Stefan am 06.12.2007, 13:29 Ich habs inzwischen rausbekommen.

An jeder Station hängt neben dem Kassenautomat ein grosser Plan mit sämtlichen Haltestellen und einer Nummer daneben.

Diese Nummer ist mit der Taste auf dem Bildschirm gleichzusetzen.

Kurzstrecke: 1 Normal: 2 ....: 3 usw.

Jetzt schaut man auf den Plan wohin man möchte. Steht neben der Zielstation das z.B. eine 2, muss man ein normales Ticket lösen. Dieser Plan ist für jede Haltestelle natürlich angepasst.

Stefan

Beiträge: 141
Registriert: 13.08.2006, 10:33
Wohnort: Hamburg

    * Website
    * ICQ

Nach oben

Beitragvon pfeffersack am 31.12.2007, 00:08 Bei vielen Haltestellen gibts sogar einen Extra Plan "Kurzstrecken" Ich fahr immer von HammerKirche bis zur Horner Rennbahn. Der Preis ist mit keiner Monatskarte oder Abokarte zu toppen :D

0

Hallo,

Am besten du nimmst die hvv fahrplanauskunft im Internet hvv. Es geht nach kleinen Tarifinseln und lässt sich nur über die Fahrplanauskunft schnell abfragen

Hier, von deren FAQ...liest sich etwas wirr, wenn man das nicht wohnt/keine Erfahrung hat:

-

Was bedeutet bei den Einzelkarten die Unterteilung in Nahbereich und Kurzstrecke?

Zur Preisgestaltung der Nahbereichskarte und Kurzstreckenkarte sind alle Linien im HVV-Großbereich mit Hilfe von so genannten Zahlgrenzen in Teilstrecken unterteilt. Die Nahbereichskarte gilt zur Nutzung von zwei Teilstrecken (bis zur zweiten Zahlgrenze), die Kurzstreckenkarte zur Nutzung einer Teilstrecke (bis zur ersten Zahlgrenze). Die Zahlgrenzen sind auf die möglichst gute Erreichbarkeit von Einkaufs- und Versorgungszentren zugeschnitten. Ein Haltestellen-, Zeit- oder Kilometertarif wäre in diesem Sinne nicht flexibel genug.

Was möchtest Du wissen?