husten...schwere Atmung...krankenhaus?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zum Arzt solltest Du heute auf jeden Fall. Am Besten gleich sobald Dein Arzt die Praxis aufmacht. Das Pfeifen bedeutet verschleimte Atemwege. Ins Krankenhaus wenn Du wirklich Angst hast zu ersticken.

Sofort zu einer Notfallambulanz es ist vermutlich "nur" eine Bronchitis aber es wird keiner lachen denn jeder weiß wie gemein das sein kann, ausserdem könnte es auch eine Lungenetzündung sein man weiß es nie. bei diesen Problemen SOFORT zum Arzt spreche da aus Erfahrung, nicht lange in Foren rum suchen sondern den Fachmann sprechen

EGAL OB IM LIEFEN, SITZEN ODER STEHEN: ICH KANN NIX GEGEN DIESE SCHWERE ARMUNG MACHEN

Klingt wie eine Bronchitis. Also ab zum Arzt. Gute Besserung!

Zum Schleim lösen kannst du Salzwasser inhalieren. Thymian ist sehr gut - als Öl zum Inhalieren - als Tee oder als reiner Pflanzensaft (gibts im Reformhaus). Bronchicum Elixier oder Lutschpastillen wirken auch sehr gut - enthält auch Thymian. Dann gibts natürlich auch noch ACC. Vielleicht hast du auch jemanden der dir den Schulter- und oberen Rücken- bereich massiert - meist ist man da durch den vielen Husten total verspannt, das behindert auch die Atmung.

Was möchtest Du wissen?