Husten und Hautempfindlichkeit DRINGEND HILFE

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Daß die empfindliche Haut auf die Antibiotika zurückzuführen ist, ist wohl keine Frage... das Teufelszeug macht nämlich auch die "gesunde" Darmflora kaputt und nicht nur gefährliche Erreger. Geschädigter Darm wiederum (als Haupt-Ausscheidungsorgan!) schädigt auch die Haut (ebenfalls ein Ausscheidungsorgan!), weil die dann überlastet wird damit, den ganzen anfallenden Dreck loszuwerden. Informiere Dich mal zu "Darmsanierung", damit Du wieder eine gesunde Darmflora aufbauen kannst. Und Fastfood (mit den Mengen an Zucker/Kohlehydraten) ist bei schadhafter Darmflora auch nicht gerade gesund, damit lädt man Infektionen mit Darmpilzen (Zuckerliebhaber!) geradezu ein. Wenn Du Dir wieder eine Erkältung einfängst oder Du merkst, daß es verdächtig im Hals kratzt, nimm lieber harmlose aber wirkungsvolle Vorbeugungsmittel, als da wären z. B. Zinktabletten und Echinacinpräparate (stärkt beides das Immunsystem), Enzyme (z. B. frische Ananas), Meerrettich, so viel und so scharf wie Du davon verträgst (ein natürliches Wunder-Antibiotikum, der beißt fast alles Krankmachende weg, läßt aber Deine gesunde Darmflora ganz) und auch alles andere, was "scharf macht", wie Senf, Ingwer, Chili, Zwiebeln... gute Besserung!

Vielen Dank für die schnelle Antwort :)

0

Und davon kommt auch die Empfindlichkeit von der Haut? Also bei Druck wird sie halt rot und nach wenigen Minuten verschwindet es wieder?:)

0
@tnab16qv

Letze Frage haha :) ausserdem meinte der Arzt das ich die Antibiotika nicht mehr nehmen soll ( nach 3 Tagen obwohl 6 vorgeschrieben waren ) ist das sehr schlimm?

0
@tnab16qv

Wenn der Arzt schon von sich aus so unverblümt zugibt, daß die Antibiotika Dir nicht gutgetan haben... und bis sich die Haut von dem Schock erholt, dauert es vermutlich noch. Dein Verdauungs- und Immunsystem muß es ziemlich übel erwischt haben, wenn Deine Haut so darauf reagiert. Laß es deshalb erst mal langsam angehen, vermeide alles, was Verdauung, Immunsystem und Haut belasten könnte (Schwimmbadbesuche, Giftstoffe wie Rauchen und Alkohol, zu viel Sonne, Kontakte mit ansteckenden Kranken etc.), sorg dafür, daß Dein Darm wieder auf die Beine kommt (notfalls ganzheitlich arbeitenden Naturheilpraktiker fragen) und benutze alle genannten Vorbeugungsmittel und andere, die in einschlägigen Foren für Naturheilkunde empfohlen werden (Schwarzkümmelöl soll z. B. ebenfalls extrem potent sein).

0

Was möchtest Du wissen?