Husten so anstrengend wie körperliche Arbeit

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ja, ist übertrieben. Mach für heute nachmittag einen Termin, damit dein Arzt eine Lungenentzündung ausschließen kann, aber ansonsten kannst du dich selbst darum kümmern. Teure Medis sind da meist eh nicht hilfreich, aber auf jeden Fall solltest du rausfinden, was für ein Husten das ist. Hast du eine Erkältung verschleppt?

Hast du einen Inhalator? Etwa 5€ in der Apotheke, dazu Transpulminbalsam oder Pinimenthol. Inhaliere tief und mindestens 10 Minuten lang, das entspannt die Bronchien und löst festsitzenden Schleim. Am wichtigesten ist aber, jede Menge heißen Hustentee zu trinken. Du kannst fertigen in der Drogerie kaufen, mit Süßholz, Bitterem Fenchel und Spitzwegerich. Hol dir auch gleich noch Malvenblütentee. Kalt für 30 Min ansetzen und dann immer tassenweise erwärmen (genaueres kannst du googeln).

Ich fand das jedenfalls immer sehr hilfreich... vor allem, wenn man schon beim ersten Kratzen im Hals damit anfängt, aber der Zug ist wohl abgefahren. :P Wenn dein Husten aber davon kommt, dass du etwas verschleppt hast, wird es ein paar Tage dauern.

Gute Besserung!

francis1505 16.06.2011, 08:44

Wirklich verschleppt glaube ich kaum, aber ein bisschen zu lange gewartet bevor ich mit der Behandlung angefangen hab. Zuerst habe ich nämlich gedacht, es läge an meiner Allergie.

Und jetzt nehme ich seit Montag meinen Efeu-Hustensaft und seit vorgestern einen Hustenblocker zum Schlafen, aber beides hat überhaupt nix gebracht.

Wie gesagt, heute Nacht wusste ich nicht, wie ich schlafen soll, weil ich egal in welcher Position husten musste und mittlerweile gar nicht mehr in der Lage bin noch zu husten. Es wird wohl auf ne Erkältung oder so rauslaufen, weil meine Nebenhöhlen auch dicht sind und ich ein bisschen erhöhte Temperatur habe, aber diese Husterei macht mich echt narrisch momentan.

0
francis1505 16.06.2011, 17:57

Es ist doch eine Lungenentzündung :-(

Hab jetzt ein Antibiotikum bekommen, dazu Bettruhe. So ein Mist, echt :-(

0
phlox1979 16.06.2011, 18:17
@francis1505

Ein Antibiotikum? Es ist also eine bakterielle Infektion? Keine Erkältung/Bronchitis/Lungenentzündung? Hab erst vor kurzem gelesen, dass manch Ärzte sogar bei Virusunfektionen unnötigerweise Antibiotika verschreiben... *Kopf kratz

0
francis1505 16.06.2011, 22:56
@phlox1979

Ich vertrau meinem Arzt da schon so weit, dass er mir kein AB verschreibt, wenn es nicht sein muss. Außerdem komm ich selber ja auch aus dem Bereich und würde schreien, falls ich es nicht verstehen könnte.

Aber der Auswurf ist mittlerweile geblich und das deutet ja doch auf etwas Bakterielles hin.

Ich hoffe bloß, dass ich zuhause bleiben kann und das AB greift.

0

Hallöchen,

manchmal ist es so, dass ein Reizhusten sehr förderlich ist. Dieser hilft, damit sich der Schleim in den Bronchien lockert.Allerdings sind wir hier keine Ärzte, es kann ja auch sein, dass es ein allergischer Husten ist usw.Besser ist es du gehst zum Arzt und lässt das abklären.

Viel trinken ist ganz wichtig. Gute Besserung, und achja, Husten kann auch Muskelkater auslösen. Also ist Husten Schwerstarbeit für den Körper.

LGHeidi

francis1505 16.06.2011, 08:30

Aber mit Sicherheit nicht mehr, wenn jeder Atemzug einen Hustenanfall auslöst :-(

Wie gesagt, ich bin mittlerweile fast zu schwach zum Husten, weil ich mich die ganze Nacht damit rumgeschlagen hab. Trotz Hustensaft und Hustenblocker (war beides nicht von Erfolg gekrönt, von dem her auch nicht so schlimm, dass ich's kombiniert hab).

0

Entweder du wartest bis heute Nachmittag oder du suchst dir einen anderen Hausarzt! Es ist ja nicht nötig in eine Ambulanz zu fahren!

Gute Besserung!

Du hast wohl gedacht dein Husten geht ohne Behandlung vorüber.Konntest du denn gestern nicht schon zu deinem Hausarzt, da hätte er sicher Dienst gehabt.Am besten versuchst du gleich einen Facharzt zu erreichen um dich genau zu untersuchen.

francis1505 16.06.2011, 08:37

Das habe ich nicht gedacht. Gestern war ich noch der Meinung, es reicht vollkommen aus, wenn ich heute zum Arzt gehe (im Übrigen war gestern Mittwoch, da ist der nachmittags auch nicht da). Über Nacht ist's dann aber übelst extrem geworden.

Medikamente habe ich auch bereits genommen, einen Hustenlöser und zum Schlafen einen Hustenblocker. Leider war aber beides nicht von Erfolg gekrönt.

0

so ein husten kann wirklich unglaublich belasten.

vielleicht solltest du mal in der apotheke nach einem codein-präparat fragen ?

heute nachmittag wirst du ja sicherlich zum arzt gehen

francis1505 16.06.2011, 17:56

War beim Arzt, er hat eine Pneumonie diagnostiziert, mir Bettruhe verordnet und ein Rezept für ein Antibiotikum mitgegeben :-(

0

mach dir eine Thymiantee, der hilft, oder hole dir was aus der Apotheke

Gehe zur Apotheke ... weil Ambulanz und Notdienst sind ja nur "idioten"...

francis1505 16.06.2011, 08:34

Sag ich nicht. Der Notdienst, das sind Idioten, ja.

0

Geh in die Apotheke und hol dir einen Hustensaft. Wenn du so ein Pech hast wie ich, hilft dir auch der nicht dagegen. Ich habe den Husten jetzt auch seit einer Woche.

Aber probieren kann man's

phlox1979 16.06.2011, 08:35

Hilft eh nicht. Hol dir lieber günstigen Husten- und Erkältungstee bei Schlecker oder so. Wirkt astrein.

0

wieso idioten?

da kommen ganz normale ärzte, die da eben dienst haben....

leg dich halt hin, ruh dich aus und gut ist.

francis1505 16.06.2011, 08:33

Ich kenne dieses Volk und weiß, dass es Idioten sind. Manchmal frage ich mich, wo die ihre Approbation her haben.

0

Was möchtest Du wissen?