Husten bei meinem Pony

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich denke, Du solltest wirklich erst den TA rufen. Du brauchst eine Diagnose, bevor Du Dein Pony unterstützen kannst. Eucalyptusöl, Erkältungsbalsam und ähnliche Scherze kannst Du bei Menschen verwenden, nicht beim Tier. Also lass das lieber. Wenn klarer Schleim aus den Nüstern läuft, ist es noch nicht sooo schlimm. Leichtes arbeiten wird den Effekt verstärken und den Schleim aus den Bronchien besser nach außen transportieren. Hustenkräuter als Tee zu bereitet und noch warm (dampfend, aber so, daß das Pferd sich nicht verbrennen kann und mit den Kräutern) über´s Futter geben, ersetzt einen Inhalator. Schüssler Salze 14 , 17 und die 22 jeweils 3 Stück 3-4 x am Tag helfen ebenfalls. Beim Raiffeisenmarkt gibt es eine Eucalyptusleckschale für 17,--€, sie hält fast 2 Monate und wird sehr gern genommen. Aber: erst eine Diagnose vom TA, dann kannst Du Dein Pony mit den oben genannten Maßnahmen unterstützen, bzw. den Schaden begrenzen. Oft reicht das aber nicht und es sind Antibiotiker erforderlich, damit das Pony nicht einen bleibenden Schaden erleidet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder hat sie wirklich deutlich Husten und ein Ta muss her oder nicht. Mein Pferd schnaubt auch immer ab beim Warmreiten. Das klingt aber nicht wie Husten sondern ehr wie ein Niesen. Wenn du dir unsicher bist rufe lieber einen TA, beeser einmal zu viel als einmal zu wenig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest erst mal einen Tierarzt fragen, bevor du an deinem Pferd selbst rumdokterst...

Es kann auch einfach eine Allergie haben (Ja, auch Tiere können Allergien bekommen).

Frag einfach mal den Tierarzt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heu wässern und den Tierarzt anrufen. Sicher ist sicher.

Ein Pferd bei mir am Stall bekommt zum Entschleimen ACC.. aber ganz ehrlich: lieber nicht die Tierarztkosten sparen und gleich am richtigen Ende anpacken. Dann wird das Pony auch viel schneller wieder gesund. Spitzwegerich und Tymian kann man auch zufüttern

Achtung: wenn Nüsternausfluss gelblich - grünlich wird wird es allerhöchste Eisenbahn!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Husten ist bei Pferden nicht zu spaßen - schnell kann so ein Tier bei fehlender tierärztlicher Behandlung dämpfig werden.

Klarer Fall für einen TA.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?