husten ansteckend?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sowas ist ziemlich ansteckend. Ich würde sagen, da du deiner Mutter und ihrer Umgebung schlecht aus dem Weg gehen kannst und sicher nicht die ganze Zeit Handschuhe und eine Atemmaske tragen möchtest gibt es da eigentlich nicht wirklich eine Möglichkeit der Krankheit aus dem Weg zu gehen.

Regelmäßig die Hände waschen und dich vor ihr so gut es geht fernhalten. Gute Besserung für deine Mom.

Sie soll aber trotzdem zum Arzt gehen ein verschleppte Husten kann infektiös werden.

Schick sie zum Arzt, außer es ist Raucherhusten, dann kann der Arzt nix machen. Husten ist nicht direkt ansteckend, außer man Hustet dich immer driekt ins Gesicht an. Oder die Spucke vom hustenden dringt irgendwie in deine Haut, oder du isst/trinkst das was sie isst/trinkt, dann bekommst auch du den Husten, wenn den Pech hast.

Hallo Itabbi

Du kannst beruhigt sein, ein Husten ist nicht ansteckend, aber die Erreger, die durch "Tröpfchen" übertragen werden.

Ich empfehle deiner Mutter einen Hustenstiller, wie zum Beispiel "Neotussan Saft" , "Wick Hustenstiller Saft" oder "Sedotussin Hustenstiller". Diese Arzneimittel enthalten die Wirkstoffe Pentoxyverin und Dextromethorphan, welche im ZNS den Hustenreiz blocken, leider machen sie deshalb auch müde. Sie bekommt diese Hustenstiller rezeptfrei in der Apotheke.

LG aesculap83

Du hast dich wahrscheinlich längst angesteckt.

Was möchtest Du wissen?