Husky-Welpen, erledigt sein Geschäft im Wohnzimmer, wie vermeidet man das?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vermeiden lässt sich das durch üben ;)

Alle 1-2 Stunden raus gehn, ebenso nachm Spielen, Fressen und Schlafen. Normal sieht man es wenn ein Hund muss und sich eine Stelle sucht, einfach darauf achten.

Wenn er draußen macht, sofort loben, loben und nochmal loben, also wenn er noch dabei ist schon mal darauf vorbereiten, Leckerlie in die Hand und wenn er fertig ist wird ein Fest gefeiert ;). So sollte er recht schnell lernen das draußen machen was dolles ist.

Wenn er in die Wohnung macht, nicht schimpfen, wisch es einfach ohne nen Kommentar weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der hund ist komplett verunsichert.. neue menschen, neues umfeld, familie weg.... du musst mit ihm alle 2 stunden raus, nach dem spielen, fressen und schlafen ebenso. das auch nachts.

nur so wird er stubenrein.. und das dauert seine zeit.

jedesmal wenn er draußen macht, ausrasten vor freude.. loben, leckerchen spielen...

drinnen kommentarlos wegmachen. nur wenn er grade dabei ist, darf du nein sagen.. aber keine bestrafung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wann und wie oft gehst du mit ihm raus? Wie hast du "versucht, daß er draußen macht"?

Du mußt schon ein bischen mehr erzählen, wenn wir dir sagen sollen, wie du es besser machen kannst. Und nach 3 Tagen kannst du auch noch nicht viel erwarten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?