husky welpen Fell und benehmen

...komplette Frage anzeigen der kleine racker - (Freizeit, Hund, Fell)

2 Antworten

Der ist viel zu früh von seiner Mama und seinen Geschwistern weg und hat daher kein "normales" Verhalten erlernen können. Jetzt hast du wirklich Mühe bei der Erziehung. Und wie ein Husky sieht er nicht wirklich aus...

rudy13 02.02.2015, 22:29

Ich habe nach Hilfe und antworten gefragt .......

0
ErsterSchnee 02.02.2015, 22:33
@rudy13

Wenn er kein Husky ist, kann dir niemand sagen, was mit dem Fell wird. Und die Tatsache, dass du viel Arbeit in die Erziehung investieren musst, hilft dir nicht weiter?

0
rudy13 03.02.2015, 09:54
@ErsterSchnee

Das wusste ich schon vorher aber danke und ein husky ist es hundert pro ...

0

du oder deine eltern scheint euch im vorfeld null über diese hunderasse oder auch nur die einfachsten verhaltensweisen von hunden informiert zu haben. das ist unverantwortlich. euch ist schon klar, dass aus den niedlichen welpen bald ein arbeitstier werden wird, dass mit 3 spaziergängen am tag nicht ausgelastet ist? ihr müsst ihn körperlich und geistig richtig auslasten und ihm eine gute erziehung zukommen lassen. dann wird er auch keine leute oder andere hunde mehr dominieren wollen, indem er sie "rammelt". am besten meldest du dich in einem hundeforum an und lässt dich dort ausführlich beraten. wenn dein hund leute anspringt, nimm ihn weg und sage deutlich nein oder aus. solche verhaltensmuster sollte man nicht einreißen lassen.

rudy13 02.02.2015, 22:32

glaube mir mal ich habe mich sehr gut informiert und ich will mich hier nicht so anpampen lassen ich habe nach Hilfe gefragt für die Antwort Danke und ich habe und nicht meine Eltern sonder ich meine Frau uns meine tochter ....

0
kkeks 02.02.2015, 22:34
@rudy13

sorry, aber dein beitrag klingt einfach sehr naiv, daher habe ich dich auch jünger geschätzt. ich weiß einfach, wie anspruchsvoll diese hunderasse ist und deinen fragen nach zu urteilen kennst du nicht mal die einfachsten grundregeln der hundeerziehung. dadurch habe ich befürchtet, dass der hund bei euch auf dauer total unterfordert ist, aber gut, du kannst dich ja weiter informieren und das beste draus machen. viel erfolg.

0
rudy13 03.02.2015, 09:58
@kkeks

Ja danke . ich bin mit dem Hund 6 bis 8 Stunden am Tag draußen und er ist auch viel in unserem Garten unterordnet ist er also nicht ich wollte halt nur wissen was mit seinem Fell wird und wie ich ihm das abgewöhnen kann das er andere Hunde rammelt weil auf aus hört er nicht immer ... deswegen habe ich um Hilfe gebeten ach ja und zur Hundeschule geht et auf in einer Woche wollte halt nur wissen was ih die zeit mit ihm machen soll weil der halt nicht so gut hört ...

1

Was möchtest Du wissen?