Hupe gegen eine mit anderer Tonhöhe/Klang austauschen (natürlich mit Prüfzeichen) Gibt es spezielle Anforderungen an die Hupe und/oder am Fahrzeug?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie eine Hupe beschaffen sein muß, steht in §55 StVZO

(2) Als Einrichtungen für Schallzeichen dürfen Hupen und Hörner angebracht sein, die einen Klang mit gleichbleibenden Grundfrequenzen (auch harmonischen Akkord) erzeugen, der frei von Nebengeräuschen ist. Die Lautstärke darf in 7 m Entfernung von dem Anbringungsort der Schallquelle am Fahrzeug und in einem Höhenbereich von 500 mm bis 1 500 mm über der Fahrbahn an keiner Stelle 105 dB(A) übersteigen. Die Messungen sind auf einem freien Platz mit möglichst glatter Oberfläche bei Windstille durchzuführen; Hindernisse (Bäume, Sträucher u. a.), die durch Widerhall oder Dämpfung stören können, müssen von der Schallquelle mindestens doppelt so weit entfernt sein wie der Schallempfänger.

Ein Prüfzeichen braucht eine Hupe nicht, weil es kein bauartgenehmigungspflichtiges Bauteil ist. Es gibt zwar Hupen mit Prüfzeichen, aber das ist nur eine Verkaufsstrategie, denn der brave Deutsche kauft das dann eher, also ohne Prüfzeichen, weil er ja nichts falsch machen will und teurer darf die Hupe dann auch sein.

Du mußt nur beachten, daß die Hupe keine Folge von Klängen ausstraht. Also keine TaTü TaTÜ oder eine Melodie oder so etwas.

hallo Zusammen...

Signalhörner sind auf etwa 110 Dezibel begrenzt , das zumindest ´hat mir mein Tüv Jogi erklärt .  deffinierte  Klangfolgen sind ebenfalls nicht zulässíg . 

An sonsten kannst du deine  Keuchhustenhörner  problemlos auswechseln wie es dir beliebt.,.   da gibt es von manchem Hersteller schon Üble Teile die wirklich  eher ein Witz wie ein Signalhorn sind... gebe ich Dir durchaus recht.

Solang sie als Hupe am klang erkennbar ist, hat der TÜV keine Bedenken und man hat die freie Auswahl (mit E-Zeichen)

TransalpTom 28.08.2015, 00:06

eine Hupe braucht kein Prüfzeichen. Das Prüfzeichen auf Hupen gibt es nur, weill der brave Deutsche die sonst nicht kaufen würde.

Eine Hupe ist KEINE bauartgenehmigungspflichtiges Bauteil, daß dem §22a StVZO unterliegt.

0

Was möchtest Du wissen?