Hungerstoffwechsel vermeiden durch was?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du musst deinen Kalorienbedarf aus Grund- und Leistungsumsatz (Rechner gibts en masse im Internet) berechnen - wenn du abnehmen willst, das Ganze minus 20% - also 80% vom Gesamtbedarf essen. Beim Refeed-Tag teilen sich die Meinungen von 6000 bis 0 Kalorien. Ich halte ihn auch nicht unbedingt für erforderlich.

Aber auch dazu kann man jede Menge Input bei google finden. Am bestn ist es im fddb-Forum erklärt.

Also wenn ich das richtig sehe, sollte man aufjedenfall seinen Grundbedarf essen. das heißt die einzige Möglichkeit mehr als ca 500g/Woche abzunehmen ist es, den Leistungssatz hochzutreiben durch mehr Sport, richtig?

0
@ItsDonJon

Nicht unbedingt - meine Berechnungen waren ohne viel Sport, lediglich mehr Bewegung im Alltag.

Dein Körper braucht den Grund- sowie den Leistungsumsatz (der L-Umsatz in in den Rechnern von wenig Bewegung bis extrem viel einzustellen) - von dem Gesamtergebnis dann 80% zu dir nehmen pro Tag - egal ob du dich wenig bewegst oder extremsport betreibst - dann nimmst du ab.

Und den Kalorienbedarf natürlich mit gesunden Nahrungsmitteln decken - versteht sich von selbst .

0

Lifesum spuckt einem aus Prinzip zu wenig Kalorien aus (hab bei mir den Test gemacht. 1500kcal Grundumsatz, essen sollte ich laut Lifesum um 0,5kg abzunehmen pro Woche aber nur 1200kcal was zu wenig ist). Deinen Grundumsatz solltest du auf jeden Fall mindestens essen. Besser noch gute 100kcal mehr. Gut abnehmen tut man wie hier schon gesagt wurde mit ca. 80% vom Gesamtbedarf. Diese müssen nicht täglich erreicht werden, aber im Wochenschnitt sollte man bei rund 80% liegen. 0,5-1kg die Woche an Gewichtsverlust sind noch im Rahmen, normal und Gesund. Alles was darüber hinaus geht ist nicht wirklich gesund und langhanhaltend. Abnehmen geht eben nicht schnell wenn man anschließend sein Gewicht auch halten will.

Den Hungerstoffwechsel kannst du vermeiden, indem du deine gesamte Kalorienzahl, die du am Tag zu dir nehmen möchtest, durch 5 Mahlzeiten teilst. Also bei 1800 Kalorien wären das 360 Kalorien pro Mahlzeit. Und dann isst du alle 3 Stunden eine Mahlzeit mit 360 Kalorien. (07.00 h morgens, 10.00h - 13.00 - 16.00 h - 19.00 h)

Was möchtest Du wissen?