Hungerstoffwechsel umgehen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

5 Liter Flüssigkeit ist viel zu viel. Man kann sich davon eine Wasserintoxikation einhandeln:

http://de.wikipedia.org/wiki/Hyperhydration

Was meinst du mit Hungerstoffwechsel und was soll an dem schlecht sein? In der Literatur versteht man üblicherweise darunter die Umstellung des Gehirnstoffwechsels auf bis zu 80% Ketonkörper statt Glukose. Das gilt mittlerweile als ausgesprochen gesund. Viele Diäten basieren auf diesem Effekt.

Warum machst du das überhaupt und wie alt bist du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

5Liter am Tag das sind definitiv zu viel:-( wie alt bist du und wieviel wiegst du- was heißt 30-40%des Tagesbedarfs??? zuviel eier sind auch net gut---Ernährungspyramide---schau mal bei google.de nach

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?