Hungern-wegen Depression!

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, wurde die Diagnose "Depression" von einem Arzt gestellt? Oft wird eine Unzufriedenheit mit "Depression" gleich gestellt, aber jeder hat mal Probleme. Falls es eine behandlungsbedürftige Depression ist, wäre eine Therapie ratsam (auch zur Vorbeugung, wenn Du jetzt schon Angst davor hast) oder ggf. sogar Medikamente. Wichtig ist, diese Krankheit, die es auch bei Jugendlichen gibt, rechtzeitig zu behandeln. Umso größer sind Deine Chancen nicht abzurustschen. Gut ist, dass Du selber schon erkennst evt. wieder mit Alkohol (Drogen?) in Kontakt zu kommen. Habt Ihr eine Schulpsychologin? Es gibt auch Jugendberatzungstellen. Kannst Du mit Deinen Eltern sprechen? Ein Freundin kann Dir beistehen, sie ist aber keine Therapeutin und kann keine echte Depression heilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blumenvase22
09.07.2011, 21:34

Nein, vom arzt wurde das nicht festgestellt. Aber ist es noch ein ,,Problem" wenn man sich jeden Tag im Bad einschließt und Stunden heult und damit kämpft sichden Finger in den hals zu stecken?! Nein Drogen nihct, nur Alkohol. Ja, schulpsychologin gibt es, mit meinen Eltern habe ich darüber nihct gesprochen.... aber vielen Dank, ich wende mich mal an die. LG.

0

Hallo!

Mach ein bisschen Sport - am Besten mit deiner Freundin oder anderen Freunden zusammen. Das lenkt dich ab, bringt Spass und du bekommst dann auch wieder Appetit.

Ich glaube nicht, dass du eine richtige "Depression" hast, eher so ein bisschen Niedergeschlagenheit. Das gibt sich, wenn du wieder mehr Spass hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blumenvase22
09.07.2011, 21:37

Danke für deine Antwort:) Mach ihc:)

0

Also ich habe mal in Google das hier entdeckt und funktioniert sehr gut http://depressionentest.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?