Hungern - Gewichtsverlust nach 3 Wochen

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das was sie tut ist total sinnlos. Hungern ist kein Weg zur schönen Figur.

Erstens ist es total ungesund und dem Körper fehlt es an sämtlichen Nahrungsstoffen, Vitaminen, Mineralien. Vielleicht wird sie davon dünn/mager, das schon, aber dann wird sie auf Dauer gesehen leichenblass werden, Augenringe kriegen, brüchige Nägel, unreine Haut und ausfallendes, schütteres Haar. Gutes Aussagen verlangt nach einer guten Ernährung, ist nun mal so.

Zweitens ist das echt kontraproduktiv - sie wird ja nicht ihr Leben lang Hungern wollen... irgendwann wird sie wieder Essen anfangen und wenn man hungert und dann isst (egal was), greift der Körper auf die Fettreserven zurück und der Jo-Jo-Effekt tritt ein, alles setzt sich doppelt so schnell an.

Drittens: schlag ihr vor, dieses Programm zu vergessen. Sie kann ja als Alternative dazwischen mal (während einer gesunden, vollwertigen Ernährung) ein Detox-Wochenende einlegen und zwei Tage nur Suppen und Säfte (Flüssignahrung halt) zu sich nehmen - das entschlackt und entgiftet und trotzdem muss man nicht so ungesund hungern.

Wenn sie so abgenommen hat wird sie sich wahrscheinlich wundern wenn sie nach einiger Zeit wo sie wieder normal isst mehr wiegt wie vor der kontraproduktiven Hungerkur und wirklich echt abgenommen hat sie sowieso nicht, denn 1kg Fett besteht aus ca 7000 Kalorien, wurde mir vor längerer Zeit bei einer Ernährungsberatung gesagt

Hallo, also ich weiß von was ich rede. Ich kann deine Freundin sehr gut verstehen. Ich wollte auch das mir keiner ungesundes Zeug gibt. Es gibt doch diese Beratungsstellen geh mit dir da mal hin oder rede mit den Eltern, denn wenn sie wirklich magersüchtig ist sind ihre Eltern die einzigen die sie zu einer Therapie zwingen und so einweisen können. Ich wäre froh wenn jemand das für mich getan hätte, das wichtigste ist sie jetzt nicht alleine zulassen

Bei so einer Diät werden die Muskeln noch vor dem Fett abgebaut. Dieser "abgenomme" Teil purzelt sehr schnell wieder auf die Hüfte.

Aufgrund meiner schweren Mandelentzündung habe ich 6kg abgenommen, innerhalb von 2 Wochen hatte ich diese wieder drauf, obwohl ich wirklich nur normal gegessen hatte..^^

So wird sie nicht wirklich abnehmen, denn bei einer Hungerkur schaltet der Körper auf Sparflamme und hält alles fest, was er an Fettreserven hat. Deswegen verliert man dabei hauptsächlich Wasser und Muskelmasse, weniger Fett. Wenn sie dann irgendwann wieder normal isst, dann wird der Körper sich auf die nächste "Hungerzeit" vorbereiten und alles was er an Kalorien bekommen kann in den Fettdepots einlagern. Das ist dann der Jojo-Effekt. Sag deiner Freundin, dass das was sie da macht nicht nur extrem ungesund ist, sondern auch noch kontraproduktiv, denn sie züchtet damit quasie ihre Fettzellen heran. Besser ist es, wenn sie sich ausgewogen und gesund ernährt, sich ausreichend viel bewegt und langsam abnimmt. Nur so kann sie dauerhaft schlank sein.

Sie hat während des Hungerns abgenommen, aber nach dem Hungern kommt der JoJo Effekt, dann hat sie in 3 Wochen wieder 6 Kilo mehr drauf. Sag ihr das

Es muss doch einen Grund geben das sie meint sie müsste nun hungern. wie groß ist sie denn und was wiegt sie?

Nur Wasser und Tee ist sicherlich nicht gesund, die Kilos hat sie ganz schnell wieder drauf wenn sie normal isst!

Aria189 17.04.2015, 11:18

So ca 1,70 und ich würde sagen so ca 65kg hat sie gewogen

0
ulilampe 17.04.2015, 11:23
@Aria189

Mmmh okay, also wenn sie da jetzt mal meint sie müsste hungern was natürlich super ungesund ist, dann ist es aber noch nicht lebensbedrohlich. wenn ich das jetzt vergleiche mit meiner Frau die 1,68 cm groß ist und ca. 52 Kilo hat, dann sähe das schon anders aus. Vielleicht ist es nur eine kurze Phase aber dennoch solltest du auf sie achten und ich finde es sehr gut das du dir hier Rat holst.

0

das ist richtig ungesund. und klingt nach Magersucht. mal mit der Familie sprechen?

Was möchtest Du wissen?