Hunger leiden oder Sport treiben?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Naja beides zusammen ergänzt sich eben wunderbar. Ich denke einfach, dass die meisten wissen wie man sich zu bewegen hat aber sehr viele haben überhaupt keine Ahnung von der Ernährung, daher denk ich mal ist eine Vielzahl der Fragen so ausgerichtet.


Abgesehen davon ist es bequemer als Sport treiben und wenn man realistisch ist auch leichter. Um 1000 Kcal über Sport einzusparen müsste man schon 1-2 Stunden SEHR INTENSIVEN Sport betreiben und das täglich, während 1000 Kcal einsparen über die Ernährung bei jemanden der 2-3 mal am Tag isst bedeutet eine Speise ausfallen zu lassen, um es mal total simpel auszudrücken.


Wenn man nun bedenkt das einige nur 1000 Kcal zu sich nehmen also nen Defzit von 1500 zum normalen Bedarf haben und dann vielleicht noch einiges über Sport dazu packen, wäre das ganze bei einer normalen Ernährung schon gleichzusetzen mit täglich 3-4 Stunden, was sich kaum ein trainierter Athlet im Hobbybereich antut.

Definitiv Sport zu betreiben! Man muss sich am Anfang zwar wirklich dazu aufrappeln, aber dann geht das fast ganz von alleine! ;-). Wenn man hungert schadet man erstens dem Körper und zweitens denkt man ununterbrochen an dieses Hungergefühl und kommt deswegen vom dem Gedanken ans Essen gar nicht mehr weg. Außerdem verkleinert sich so auch noch der Magen, das ist auch nich gut.

ist tatsächlich einfacher, habe mal im fitnessstudio gearbeitet, da immer sport gemacht, aber bei ganz normalem essen trotzdem zugenommen, jetzt versuche ich fdh und tatsächlich 10 kilo ohne sport sind weg. über den jojo-effekt red ich aber noch nicht.

mikba 07.07.2011, 12:52

Es kommt auch auf den Sport an. Probier mal Ausdauersport.

0

also ich treibe viel lieber sport als zu hungern... sport macht spaß, man kann es allein oder mit freunden machen... trotzdem sollte man natürlich nicht übermäßig essen, sondern halt normal... die stunde am tag kann man sich ja wohl nehmen...ist auch viel angeneher als kalorien zu zählen =)

weder noch. die kalorien kommen übers essen. was ist sinnvoller: zuviel essen und übergewicht im nachhinein mühsam abbauen, oder so essen, dass übergewicht garnicht entsteht? was aus dem essen aussortiert werden muss sind die hochkalorischen lebensmittel (fleisch, fisch, eier, fett/öl, kuhmilch/-produkte, indistriezuckerprodukte, auszugsmehe). es bleiben nur pflanzliche nahrungsmittel, diese haben eine geringe kaloriendichte und können beliebig eingenommen werden, sie machen satt, aber halt nicht dick, man (frau) kann mehrere mahlzeiten geniessen, das ist nicht weniger essen.

eigentlich müssten die Leute fragen: Was muss ich ändern, dass ich abnehmen kann. Warum werden denn viele zu dick? Nicht weil sie keinen Sport treiben, sondern, weil sie sich falsch ernähren. Das heißt zu viel Fastfood, zu viele Chips, Cola usw... na eben die ganze Palette... ich selbst mach so gut wie keinen Sport (ein wenig Fahrrad fahren, manchmal Schwimmen usw.) und hatte trotzdem noch niemals Gewichtsprobleme. Ich achte extrem auf meine Ernährung... natürlich eß ich auch mal ne Sahnetorte, Chips usw, aber eben nur manchmal... Abnehmen geht natürlich leichter, wenn man viel Kalorien verbraucht und da gehört dann Sport einfach dazu!!!

ausschlag gebend ist immer die ernährung...sport wirkt u.u sicher unterstützend .... außerdem bringen hungerperioden nichts , sie haben eher ,den effekt ,das man noch mehr ansetzt, da der körper eine art gedächtnis hat und versucht beim nächsten essen,so viel wie möglich einzulagern(jojo-effekt) sinnvoller ist es mehr als 3 malzeiten am tag einzunehmen,die dann natürlich kleiner ausfallen sollten.....

timbuktu78 07.07.2011, 12:47

besonders früh vergessen viele zu essen ^^ dann natürlich ,darauf achten was man isst , helle brotsorten, säfte,limonaden , ,gesättigte fette und zucker ,etc . versuchen weitestgehend zu meiden

0
timbuktu78 07.07.2011, 12:49
@timbuktu78

abnehmen kann man nur mit einem kaloriendefizit, aber wenn du dich bewußt ernährst und auf einige sachen achtest ,wirst du dich wundern wie "viel" ,du essen kannst ,ohne hungern zu müssen ...

0

Eine ausgewogene Ernährung und dazu etwas Sport

Muss ja nicht viel sein aber ein bisschen joggen, laufen..

Beste Kombination

Sport zu treiben wäre da die bessere wahl^^

Sport ist gesünder! zusammen mit weniger essen am besten

Es ist einfacher weniger zu essen. Ist jedenfalls meine Meinung, denn damit habe ich in diesem Jahr 11 Kilo abgenommen.

GestionAguilas 07.07.2011, 12:42

Aber irgendwann wirst Du doch wieder "normal" essen. Dann nimmst Du wieder zu. Oder willst Du dein ganzes Leben lang weniger essen?

0
lila85 07.07.2011, 12:48
@GestionAguilas

die meisten Menschen essen zu viel... das Angebot ist einfach zu groß...wenn dann jemand weniger isst, dann heißt das ja noch lange nicht, dass er/sie hungert...

0
mikba 07.07.2011, 12:55

11 Kilo in einem Jahr, ist jetzt aber nicht wirklich viel. Meine Verwandtschaft hat 10 Kilo in wirklich kürzerer Zeit geschafft. Mit 1x laufen pro Woche 10 km.

0

weniger essen finde ich keine gute alternative. besser eine enährungsumstellung

Was möchtest Du wissen?