Hunger geht einfach nicht weg?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Frage von redrose1995 redrose1995 vor ca. 4 Std. Hallo erstmal also ich bin magersüchtig ich habe vor ein paar Tagen meine 6. Therapie abgebrochen bin nun wieder zuhause und habe auch wieder abgenommen. Ich bin jetzt schon ziemlich verzweifelt, mein Gewicht auch lebensgefährlich niedrig... Jetzt weiß ich nicht was ich machen soll... Soll ich mich für das sterben entscheiden ? Was viel leichter wäre... Oder doch für das Leben was mittlerweile unmöglich ist...

Dein Hunger verschwindet, wenn du deinen Körper optimal mit Nahrung versorgst, genug Kalorien und genügend Nährstoffe. Kenne das selbst, bin magersüchtig und hatte im Moment großen Hunger, ich esse jetzt etwas mehr und der Hunger ist weg.

trinken! manchmal verwechseln wir in unserer gesellschaft in der wir "richtigen" hunger gar nicht so sehr kennen, hunger einfach mit durst. passiert mir auch manchmal. da weiß man irgendwas braucht man, ist und trotzdem geht diese "lust" einfach nicht weg. einfach mal einen großen schluck trinken. das hilft oft.

Trink mal ein Glas Wasser vor dem Essen, dann fühlst Du Dich eher satt.

Wenn du magersüchtig bist und Hunger hast, dann isst du eben nicht genug. Iss dich satt und es ist ok.

Genau dein körper holt sich wascer braucht wenn du noch hunger hast iss noch was.

Was möchtest Du wissen?