Hundsche regeln! HILFEEEE

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es gibt dazu eine einfache und eine komplizierte Antwort. Die einfache Antwort ist, dass man in der Chemie unter der Hund'schen Regel meistens nur eine rein empirisch begründete Regel von Friedrich Hund versteht, nach der Orbitale des gleichen Energieniveaus vorzugweise zuerst von Elektronen mit dem gleichen Spin besetzt werden. Das reicht für die Chemie im Allgemeinen völlig aus, um bestimmte Reaktivitätstendenzen zu beschreiben.

Die komplizierte Antwort ist, dass es 4 sogenannte Hund'sche Regeln ist. Die Regel in der Chemie entspricht der 2ten Hund'schen Regel. Näheres dazu auf Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Hundsche_Regeln

ist schon klar das gleich gedacht wird das man erst fragt und dann googlet... aber da war ich schon drauf.. ich hoffe ja auf eine erklärung die verständlicher ist .. und nicht auf einen weblink der genauso unverständlich ist.. -.-

0

Was möchtest Du wissen?