Hundewelpen Leckerlies, welche könnt ihr empfehlen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Getrocknete Hühnerbrust, Entenbrust, oder Hasenbrust in kleine Stückchen schneiden ist m.M.n. die gesündeste Form an Leckerlie.

Die ganzen kaufbaren Fertigleckerlie sind voll mit Getreide und Zucker, was nicht in den Hund gehört.

Auch klein geschnittener Käse den man für ein paar Stunden trocknen lässt ist gut geeignet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AudiFan123
05.12.2016, 16:04

vielen Dank für deine Antwort. Wenigstens eine Person, die hier eine vernünftige Antwort gibt :)

0

@ AudiFan123

Wenn der Welpe dich besuchen kommt, dann braucht man nicht unbedingt Leckerlies.

Wenn die Kleine dich das erste Mal besucht, dann gehe nicht gleich auf sie zu, sondern warte erst mal bis sie deine Wohnung begutachtet hat.

Dann gehe in die Hocke oder setze dich hin und warte bis sie zu dir kommt und das wird sie sicher tun. Der Hund ist klein und wenn dann von oben ständig große Hände kommen, dann hätte wir auch evtl. Angst.

Gehe durch die Läden oder im Zoogeschäft vorbei und kaufe dir - wenn schon - kleinere Leckerlies. So ein kleiner Chi hat ein anderes Gebiß als ein großer Hund.

Notfalls kannst du auch Trockenfutter geben, es müssen nicht unbedingt Leckerlies sein.  Man kann einen Hund auch loben und ihm Streicheleinheiten geben.

Ich habe nichts gegen Leckerlie, aber sie müssen absolut nicht rund um die Uhr "gestopft" werden. Sonst muss man es am Futter wieder abziehen, wer will schon einen dicken Hund haben.




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest dem Hund keine Leckerchen geben. Er gut erzogener Hund nimmt nichts von anderen Leuten an. 

Wenn das allerdings nur so ein Schoßhund ist, der keinerlei Erziehung hat und ständig jeden Mist zu fressen bekommt, dann ist es auch egal, welches Leckerchen du ihm gibst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gekochte Putenfiletwürfel oder gekochte Hühnerherzen! Wenn Du mit dem Fleisch eine Möhre dünstest kann es gut sein, dass diese ebenfalls für Fleisch gehalten wird! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So ein Chi ist in dem Alter winzig... am besten fragst Du deinen Bruder was er dem Kleinen gibt und kaufst das Selbe. Auch reagieren Hundehalter oft allergisch wenn man Ihrem Hund ein Futter geben will das sie selber nicht füttern würden... mein Chi bekommt zum Bsp von Greenwood's die gefriergetrockneten Nuggets da sind keine Zusätze drin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von supersuni96
27.11.2016, 19:24

Auch reagieren Hundehalter oft allergisch wenn man Ihrem Hund ein Futter geben will 

Und das zurecht! Denn ein Hund muss von Anfang an lernen, dass das Futter ausschließlich aus der Hand des Herrchens bzw. Frauchens kommt. Ich hätte meinen Hund NIEMALS von anderen Leuten füttern lassen. Und so denkt jeder normale Hundebesitzer.

1
Kommentar von KangalLove
27.11.2016, 19:57

Ich sehe das auch so.

2

Frisches oder getrocknetes Fleisch ist immer am besten.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du vergisst die wichtigste Grundregel bei der Hundeerziehung: Leckerchen sollten ausschließlich vom Besitzer des Hundes gegeben werden.

Leckerchen sollte es ausschließlich für besondere Leistungen geben, z. B. beim Sauberkeitstraining oder bei der Erziehung.

Ein Welpe muss unbedingt lernen, dass Futter nur aus der Hand des Herrchens kommt. Das bewahrt ihn davor, von jedem Fremden was anzunehmen und unter Umständen dann an vergiftetem Futter zu sterben.

Also LASS DAS BITTE !!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Narva
27.11.2016, 19:29

Nun ein Hund der nur von seinem Besitzer Futter annimmt ist ein Problem. Wie willst Du das Tier zum Bsp. im Krankheitsfall (Krankenhaus) fremd plazieren? Man kann alles übertreiben!

1

Was möchtest Du wissen?