Hundewelpen kostenlos "adoptieren", aber woher?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

in der zeitung steht das manchmal aber die welpen genau angucken vor dem kauf. oder einen tierarzt dazu kommen lassen

Hallo erstmal Laurwheezy,

sorry, aber schon der Satz: Allerdings möchte ich es nicht kaufen, da die meißten sehr teuer sind" ???????????????????????????

Für was muss ein Hundewelpe kostenlos sein? Das sind genau die Anzeigen, mit denen die Menschen ständig nach kostenlosen Welpen und Hunde suchen und ALLE diese Anzeigen kurbeln Massenhändler noch mehr an.

Schau dir Videos über Hundewelpen-Transporte an, die Welpen die mit Botox etc. hochgespritzt werden damit sie seeeehr gesund aussehen.

Im Tierheim die wollen immer nur Geld? Warum denn wohl?

Wer kümmert sich denn dort um die Hunde die wieder abgegeben werden, weil die Leute sich unüberlegt Hunde anschaffen, die dann womöglich mehrere Besitzer durchlaufen haben und die teilweilse mit Hilfe von Tierpsychologen wieder soweit wieder hergestellt werden müssen, damit sie wieder vermittelt werden können? Wenn man sich die Mühe macht und sucht, dann findet man auch noch gute Tierheime.

Außerdem sollten Hunde überhaupt nicht einfach sooooooo verschenkt werden. Nur mit Schutzvertrag und Schutzgebühr. Schon das alleine schützt wenigstens gegen solche Leute, die Welpen kostenlos suchen und die man dann in anderen Anzeigen als Verkauf wieder sieht.

Also wenn man schon einen Hund hat, egal ob aus der Nachbarschaft oder sonst wo her, dann sollte man das Geld für einen zweiten Hund haben, ansonsten sollte man verzichten.

Es werden nur noch Welpen gesucht, die man für lau bekommt.Geiz muss schon so toll sein, nicht umsonst gibts Wühltischwelpen die angeboten werden und hinterher schreien alle, Hilfe ich bin betrogen worden, mein Hund ist krank!!!!

Neuester Trend im Tiermarkt: Welpen werden gesucht und immer für kostenlos, man steckt lieber das Geld in den Hund. Das sind alles faule Ausreden, denn Geld kostet ein Hund trotzdem. Welpen für lau ist ein toller Nebenerwerb!!!!!!!!!!!!! Welpen werden gesucht mit rührseligen Privatgeschichten denn Mitleid zieht immer.

Außerdem ist das beim Kauf, egal ob Welpe oder nicht, der völlig falsche Weg sich einen Vierbeiner anzuschaffen. Du hast dir noch keinerlei Gedanken gemacht, was für eine Rasse du überhaupt haben willst, du wünscht dir schon länger einen Welpen! Da hast du dir noch nicht einmal die Mühe gemacht in einem Hunderatgeber einmal zu lesen, denn dann würdest du doch nicht einfach nur EINEN WELPEN suchen, sondern gezielt nach dem Hundewelpen suchen, der genau auf dich passt.

Hunde sollte man überhaupt nicht übers und im Internet suchen, dafür gibt es andere Stellen, wo genug warten, neuerdings auch Welpen. Auf allen Portalen sind fast nur überwiegend "faule Anbieter" zu finden und die wenigen seriösen gehen darin unter. Kein guter Hundebesitzer verschenkt einfach so einen Welpen und wenn du dir schon länger einen Welpen wünscht, da hatte man bis jetzt noch nicht die Möglichkeit, jeden Monat ein paar Euro zurückzulegen, damit es für eine Schutzgebühr reicht?

Sorry, wollte nicht so schreiben, aber genau solche Anzeigen (mit genau diesen Fragen) die gibt es ja fast nur noch auf allen Portalen queerbeet und wo bleiben die ehrlichen, seriösen Anbieter in dieser Flut von Anzeigen? Die bleiben auf der Strecke, genauso wie die Hunde im Tierheim, denn die will niemand haben, weil es allen immer ja nur ums Geld geht.

Eigentlich unverständlich, dass sich hier keine Tierschützer einmal auf die Beine machen, um bei Portalen anzuklingeln, damit man generell Tieranzeigen verbietet, wo man Hunde verschenkt wie gebrauchte Möbel. Dadurch könnte man zumindest den Menschen eine Grundlage nehmen, die Hunde wollen für kostenlos um die dann wieder zu Geld zu machen. Das ist nämlich der neue Markt innerhalb des Hundemarktes.

Damit möchte ich nicht bewerten, ob deine Frage hier zu der genannten Kategorie gehört, denn man liest nur deine Zeilen, aber die Zeilen ähneln sich leider sehr mit den genannten Suchanzeigen im Internet.

Auf jeden Fall, Finger weg von Anzeigen wo man die Hunde anliefert wie der Pizzadienst und evtl. nur Spritgeld möchte, das sind Händler. Finger weg von Anzeigen die in ganz Deutschland angeboten werden und wo man mehr als drei Rassen auf einmal verkauft, auch das sind Händler.

Wie hier schon an geregt wurde, spare das Geld zusammen suche bei einem guten Züchter dann hast du wenigsten die Gewähr, dass dein Hund nicht krank ist und der dir lange erhalten bleibt.

Evtl. über Kleinanzeigen in eurer Zeitung/Sonntagszeitung. Tierheime wollen zwar Geld, dafür ist aber normalerweise der Hund auch gut durchgecheckt, geimpft, gechipt und sonstiges. Das müßtest du dann alles selber bezahlen und ist nicht billig. Ich würde dir raten, schon etwas zu investieren, auch wenn es kein Rasse Hund sein soll.

Auch jeder Züchter möchte Geld für seine Tiere. Kostenlos wirst du wohl keins bekommen. Vorallem Welpen sind sehr teuer.

Tierheim o schau nach Inseraten aus der Zeitung, Bauernhöfe haben manchmal auch Tiere zu verschenken.

Eventuell mal bei Ebay reinschauen. Denke das Versandrisiko wäre allerdings recht hoch.

Das ist auch gut so. Damit werden sie Leute los denen ein Hund so gaaar nix wert ist.

Also das nehme ich beleidigent auf, wenn du keine ahnung hast dann rede auch nicht!!!

mit ist meine hünden sehr viel wert und für die habe ich auch nichts bezahlt, TIERLIEBE HAT NICHTS MIT GELD ZUTUN, GESCHWEIGEDENN AUSWIEGBAR!!!!!!!!!

0
@Laurwheezy

Meine liebste Gutste, du musst nicht schreien nur weil du dich angesprochen fühlst.

Das Systhem der Tierheime habe ich nicht erfunden und für deren Motivation, Hunde nicht generell gratis zu vergeben, bin ich auch nicht verantwortlich.

Fakt ist aber, dass es sehr wohl Leute gibt, die sich mal rasch einen Gratishund aus dem Heim holen würden, wenn sie ihn denn bekämen.

Und damit das unterbunden wird, finde ich es gut wie die Heime das machen.

0
@Hubertt

und es liegt auch einfach daran, dass die tierheime zu wenig Geld haben!! wie solle sie sonst z.b. fürs futter aufkommen???

0

Tierheime ?

Was möchtest Du wissen?