Hundewelpen kaufen obwohl beide Berufstätig sind?

13 Antworten

Nein das wird nichts...auch wenns schwer fällt ihr werdet einem Welpen nicht gerecht werden können. Wir haben auch schon mal 4 Jahre gewartet nach dem Tod meiner Hündin bis wir uns wieder einen Hund angeschafft haben, weil wir beide 100% auf Angestelltenbasis berufstätig waren. Erst als mein Partner sich mit seiner Firma selbständig gemacht hatte und das dann auch lief, haben wir uns den Luxus eines Welpen gegönnt: da er Tagsüber immer bei meinem Partner war, Ihn halt in die Firma begleitet hat. Jetzt geht es sehr gut, da ich auch noch in die Firma eingestiegen bin und wir Büro und wohnen in ein Haus verlegt haben

nein das würde ich auch nicht tun, gerade ein welpe braucht viel zeit und zuwendung. er muss 1 bezugsperson haben. er muss auch anfangs alle 2 stunden raus auch nachts. das ist enormer stress und einem hund muss man langsam ans alleinsein gewöhnen.bitte nur dann wenn IHR zeit habt.

Ich würds nicht tun.Zwar sollte ein Hund alleine bleiben können aber gerade das muss so eine handvoll Hund erstmal lernen.Zudem ist die Erziehung sehr Zeitaufwändig und Stubenrein muss der Kleine auch erst werden.Ich finde einen Welpen sollte man sich nur dann zulegen wenn in der ersten Zeit immer jemand da ist (außer in den alleine bleiben lernphasen)

Was möchtest Du wissen?