Wie melde ich die Hundesteuer ab?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du einen Welpen kaufst, ist dieser steuerlich noch nicht registriert. So lange das Tier nicht lange bei dir verweilt, brauchst du es auch gar nicht erst anmelden. Welche Frist gilt, kannst du aber aus den jeweiligen Gemeinde- oder Stadtsatzung entnehmen. Bei uns sind es drei Monate.

Sollte der Ausfuhr nichts entgegenstehen (EU-Impfpass, Chip, gültige Tollwutimpfe, etc. -> Einfuhrbestimmungen beachten!), ist der Hund gar nicht steuerlich anzumelden, ergo auch nicht abzumelden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zur örtlichen Gemeinde fahren, oder zum Amtsgericht in deiner Nähe !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Hund bereits steuerlich erfasst ist, dann brauchst du einen Tierschutzvertrag aus dem hervor geht dass der Hund an Tag x zu Familie xy übergeben wurde. Wenn er noch nicht gemeldet ist musst du nichts machen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Georg63
25.10.2015, 12:55

Was für ein Tierschutzvertrag? Welche gesetzliche Relevanz sollte der haben?

Oder meinst du einen Kauf- bzw. Schenkungsvertrag?

Wenn der Hund stirbt hast du sowas auch nicht.

0

Was möchtest Du wissen?