Hundesteuer. ist die fuer jeden hund pflicht?

8 Antworten

ja is leider pflicht ich habe selber einen hund und wir haben zuerst auch keine steuern bezahlt aber dann hat das ordnungsamt uns erwischt und wir mussten die steuer für alle lebensjahre des hundes nachbezahlen tja ich finds auch nicht so gut aber was muss das muss ne

PS:in duisburg kostet die steuer im jahr 132 euro is  nich wenig aber wenn man das ganze jahr spart klappt das schon ;)

Ja ! MAch schnell, sonst gibts Ärger mit den Behörden, auch wenn du ihn zu spät anmeldest können die Beamten so richtig schei.... sein. ( Das was sie ja am besten können )

Hundesteuer wird von der Gemeinde festgelegt, wie Guppy schon schreibt. Befreit von der Hundesteuer sind in der Regel Dienst- und Arbeitshunde, wie Blindhunde, Hunde der Schäfer, Wachhunde, Rettungshunde, Behindertenbegleithunde und die Hunde, die bei den Behörden eingesetzt werden. Es wird jedoch nicht in jeder Gemeinde so gehandhabt. Teilweise gibt es nur Steuerermäßigung oder sie sind gar nicht befreit. Die Größe des Hundes spielt keine Rolle.

Wie ist die Staffelung bei der Hundesteuer?

Berechnet sich die Hundesteuer eigentlich nach Größe oder "Gefährlichkeit" des Hundes, oder ist das regional verschieden? Wo gibt es Tabellen oder sonstige Richtlinien zum Nachlesen?

...zur Frage

Hundesteuer wie viel?

Wie viel kostet Hundesteuer??? Wenn man mehrere Hunde hat muss man dann pro Hund die Hundesteuer zahlen oder nicht???

...zur Frage

Muss ich Hundesteuer zahlen, wenn ich den Hund verschenke?

Hi,

ich habe vor einen Hund zu kaufen und den an meinem Bruder zu verschenken. Er wohnt aber nicht in Deutschland und ich fliege mit dem Welpe nach England. Da aber der Welpe 2-3 Wochen bei mir bleibt und ich für die Reise Gesundheitscheck des Hundes im Flughafen vorzeigen soll, interessiert mich was ich alles an Papierkram brauche und ob der Veterinär irgendwelche Anmeldungsunterlagen in Deutschland oder den Nachweis über Hundesteuer von mir verlangt?

...zur Frage

Hundesteuer für Hütehunde?

Hallo, Habe einen Kolli (halb) bei mir aufgenommen. Er war und ist eigentlich Hütehund von Vieh, somit eigentlich von steuern befreit. Momentan verbringt er aber die Hälfte der Woche immer bei mir Zuhause. Jetzt meine so ein Beamte vom Ordnungsamt, der bei mir geklingelt hat, dass ich den Hund anmelden müsse. Es ist ja eigentlich nicht mein Hund und er ist auch nur Teilzeit bei mir untergebracht. Muss ich den jetzt ummelden?

...zur Frage

Zählt die Hundesteuer pro Haushalt oder auf den Besitzer?

Wir überlegen uns einen dritten Hund zu holen der dann "mein" Hund ist. Zählt die Hundesteuer pro Haushalt oder zahlt die Hundesteuer die Person auf die der Hund angemeldet ist?

...zur Frage

Fällt es auf, wen man keine Hundesteuer zahlt?

Also ich kenne viele,die keine Hundesteuer zahlen. Nun würd ich gerne wissen, wie soll das denn auffallen, wer zahlt und wer nicht? Ne Freundin von mir hat 2 Jahre einen Hund und will ihn jetzt erst anmelden,da fällt denen doch auch nicht auf, dass sie den Hund 2 Jahre vorher zb nicht angemeldet hat,oder? Hab gehört bei der Anmeldung muss man den Vorbesitzer des Hundes angeben, also die Adresse von dem, aber sie hat den Hund aus einem Internetforum wo er abgegeben wurde, und außer denmVornamen weiß sie ja garnichts von den Vorbesitzern, also fällt dies dann eigentlich nicht auf,da sie keine Vorbesitzer angeben kann,oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?