Hundestation Emslingen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Allerseits

Ich habe letztes Jahr im November einen Welpen dort gekauft. Wie so oft woanders auch haben wir uns in das Bild eines Mxhundchens verliebt und daraufhin den weiten Weg (350km) dorthin auf uns genommen, nach ein paar Tagen Vorfreude bemerkten wir das der Halter auch noch andere Hunde vermittelt also bestimmt auch Geld damit verdienen will, ich finde das auch nicht weiter verwerflich wenn es den Tieren gut geht.

Die gasamten ehemaligen Stallungen (Pferdeboxen) dort machten einen gepflegten Eindruck, es waren drei Würfe vor Ort die wir uns anschauen durften und wir haben uns für das Hundchen entschieden welches wir ursprünglich haben wollten.

Der gesamte Wurf war zutraulich und an Menschen gewohnt, bei der Art des Handels konnten wir natürlich keine Eltern sehen, unser Hund war ca 11 Wochen alt.

Seitdem haben wir mit dem Hundchen nur Freude, er ist kerngesund wurde direkt zwei Tage später von unserem Tierarzt untersucht. Ein Traumhund ohne jegliche Auffälligkeiten, gut Erziehbar auch für uns Hundeanfänger (geht zur Hundeschule) Gut wir haben Glück gehabt und nach dem Erlebten sicher auch wieder einen Hund dort holen, ob es nun allen Hunden dort so geht kann ich nicht beurteilen aber ich hatte einen positiven Einduck.

Bleibt anzumerken das wir keinen Schutzvertrag unterzeichnen mussten oder nachgeschaut wurde ob wir für den Hund ein Wohnimmer mit 25m2 zur Verfügung haben, auch musste ich kein polizeiliches Führungszeugnis oder nen Hundeführerschein vorlegen.

Meine Person wurde also nicht auf Hundeeignung geprüft wie vielleicht woanders üblich, das ist vielleicht ein Kritikpunkt aber Sicherheit geben solch Vertragsweke doch auch nicht wenn jemand dann letzendlich überfordert mit einem Tier ist. Das ist letztendlich immer die Verantwortung des Halters. Hätte ich den Hund in schlechten Zustand angetroffen hätte ich ihn mit Sicherheit nicht mitgenommen den so ne Mitleidsdusselei mache ich nicht mit. Gruß Hartmut

was erwartest du, wenn du dir einen hund über solch eine internetplattform holst? hatte der vermehrer die mutterhündin dort? wieviele würfe? wie waren die welpen untergebracht? das heisst übrigens hundestation hemslingen. das internet ist voll mit warnungen. der betreiber scheint auch schnell zu sein mit unterlassungsklagen.

übringes, wenn man einen mischling möchte, dann kauft man keinen vom "bauernhof" sondern vom seriösen tierschutz.

Julia198 18.02.2010, 15:07

die mutterhündin war auch dort, sowieso wirkte dort alles sehr seriös, die welpen waren ordentlich untergebracht, hatten mehrere schutzimpfungen und entwurmungen und der mann sagte mir ich könne mich immer an ihn wenden wenn ich ergendwelche fragen habe zu dem zeitpunkt war dort auch nur ein wurf, von den noch zwei hunde übrig waren also es hat alles einen guten eindruck gemacht, sonst hätte ich mir dort auch niemals einen hund geholt ich weiß ja auch nicht ob es diese station war mich macht es nur etwas stutzig, das er jetzt nach so relativ kurzer zeit plötzlich verschiedene rassen hat

0
Neufiliebe 18.02.2010, 15:09
@Julia198

isr es denn die selbe telefonnumer mit den vielen mischlingen? naja vermutlich hat sich das geschäft gelohnt. b das nun diese hundestation oder irgendein anderer vermehrer ist..schön ist es eh nicht.

0
Julia198 18.02.2010, 15:16
@Neufiliebe

ja das ist die selbe telefonnummer finde den gedanken total schlimm, dass ich sowas unterstützt habe, obwohl es denen nach dem was ich so gesehen habe echt gut ging, also nicht in irgendwelchen kisten oder so eingesperrt was man manchal ja so hört

0
Neufiliebe 18.02.2010, 20:27
@Julia198

tja, es ist schwer die schwarzen schafe zu finden. lies dir mal den link durch. es gibt viele leute, die nette bauernhofwelpen kaufen, die auf einer grünen wiese toben und hinter den kulissen kriegt man das kalte grauen.

0

Was möchtest Du wissen?