Hundesitten wie genau?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

grundsätzlich wäre zu klären, ob und mit welchen Hunden du überhaupt spazieren gehen dürftest. Das bestimmt einmal die Straßenverkehrsordnung und zum anderen die Landeshundeverordnung deines Bundeslandes.

So schreibst z.B. die Straßenverkehrsordnung vor,

§28 StVO

„(1) Haus- und Stalltiere, die den Verkehr gefährden können, sind von
der Straße fernzuhalten. Sie sind dort nur zugelassen, wenn sie von
geeigneten
Personen begleitet sind, die ausreichend auf sie einwirken können. ..."

Dazu zählen auch Hunde. Du darfst also nur mit Hunden spazieren
gehen, die du auch im Fall der Fälle halten kannst - also über die
notwendige Körperkraft verfügst. Und sie müssen natürlich auch hören
....

Weiterhin gibt es Hunde, die du aufgrund länder- oder gemeindespezifischer Vorschriften gar nicht alleine führen darfst.

Es kann immer auch zu gefährlichen Situationen kommen, z.B. der Hund wird von größeren Hunden angegriffen etc.

Ich würde meine Hunde (sorry, das geht nicht gegen dich persönlich!)
niemals einem jungen Mädchen anvertrauen, auch wenn sie super gut
erzogen sind. Die trotzdem unwägbaren Situationen und Gefahren sind
einfach zu unkalkulierbar.

Und dann kommt noch etwas ganz Wichtiges dazu:

Wirst du dafür bezahlt, dann ist diese Tätigkeit NICHT über die
Hundehaftpflicht des Halters versichert. Du selbst bist für den Hund
verantwortung und müsstest für alle Personen- und auch Sachschäden
aufkommen, die passieren (können). Auch für eventuelle Verletzungen
(oder schlimmeres) beim Hund.

Deshalb müsstest du (bzw. deine Eltern für dich) auf jeden Fall eine Hundesitterhaftpflicht abschließen.

Dass du so etwas ohnehin nur mit Erlaubnis deiner Eltern machen dürftest, versteht sich von selbst.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ilovemypets1
12.09.2016, 09:04

danke für die lange antwort😉

0

Brauchst du eigentlich einen hunde Führerschein wenn du keinen eigenen hast?? Wo willst du sie betreuen, haben deine Eltern nichts dagegen falls du es zu hause machst? Hast du n garten. ? Was bietest du an, nur gassi oder auch füttern etc. wenn sie evt länger da sind.Hunde fressen nicht alle das gleiche oder dürfen nicht alles. Ich würde keinen meiner Hunde an einem sehr jungen und evt hunde unerfahrenen Menschen abgeben.auch nicht für kurze Zeit. Was ist wenn durch dein verschulden dem Hund was passiert, z.B.tu trittst im versehentlich auf die Pfote und er humpelt stark ? Kannst du für die Kosten aufkommen?Sorry,  Klingt mir alles noch zu wenig durchdacht.hundesitting ist doch noch was anderes als wenn du mit dem beispielsweise Dackel von ner oma aus der Nachbarschaft ne runde drehst weil die nicht laufen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ilovemypets1
12.09.2016, 09:07

ich gehe ja oft mit den hunden aus der nachbarschaft spazieren. Und es gibt viele Leute die einfach ab und zu keine Lust oder Zeit haben mit ihrem Bund Gassu zu gehen. Das würde ich dann machen.

0

Dein Alter,deine Erfahrung,wieviel es kostet pro h (z.b 5€/h) oder kostenlos,schreib ob du ein Mädchen oder Junge bist,dass du Hunde magst aber keinen eigenen haben darfst(wenn es so ist),was für Hunde du nehmen würdest (nur gut erzogene,bis ...kg,bis...cm Schulterhöhe)

Ob sich jemand melden wird weiß ich nicht,aber versuchen kann man es ja :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meld dich doch bei betreut. de an. Dann kannst du alles posten. Mach einen Vertrag. Der Hundebesitzer sollte ne Haftpflicht haben die auch haftet wenn Fremde den Hund beaufsichtigen oder Gassi gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ilovemypets1
10.09.2016, 10:58

danke von der seite habe ich noch nie gehört lg ilovemypets1

0

Ja zum beispiel.. 

Dein alter bzw deine erfahrung mit hunden solltest du auch drauf schreiben! 

Was verstehst du unter hundesitten? Spazieren gehen, oder längerfristig im urlaub aufpassen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ilovemypets1
10.09.2016, 10:57

spazieren gehen! also nicht sso kurz sondern so 2 bis 3 stunden! je nach hund ;)

0

Dein Alter, dass du (hoffentlich) Erfahrungen mit Hunden hast, wie lange du das machen würdest. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein alter ist wichtig und ob du Erfahrung hast und wo du genau wohnst.
Hab mich letztes jahr auch mal auf ein Flugblatt gemeldet. Falls ich mal im Notfall jemand brauche. Aber die Mädels waren erst 10-12 daher nicht mal für eine von meinen sinnvoll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?